Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Nestlé plant Überwachung per Satellit

Nestle
Nestle 98,56

Der Lebensmittelriese Nestlé lässt Palmölplantagen seiner Zulieferer künftig per Satellit überwachen, um sicherzugehen, dass keine großflächigen Abholzungen stattfinden. Nestlé arbeite dabei mit Airbus und der Schweizer Organisation The Forest Trust (TFT) zusammen, teilte das Unternehmen mit. Das Überwachungssystem werde seit Mitte 2016 bereits in der Region Perak in Malaysia getestet. Es mache möglich, die Plantagen rund um die Uhr zu kontrollieren.

Nestlé hatte sich 2010 freiwillig verpflichtet, bis 2020 dafür zu sorgen, dass seine Produkte nicht für die Entwaldung verantwortlich sind. Palmöl ist ein wichtiges Basisprodukt für Lebensmittel und viele Körperpflege.

Sumatra_Palmoel.jpg

Der Anbau von Palmöl vor allem in Ländern wie Indonesien und Malaysia wird seit langem wegen der damit häufig verbundenen Rodung ganzer Wälder und auch wegen der Arbeitsbedingungen kritisiert.

(Foto: imago stock&people)

 

Quelle: n-tv.de