Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Shell kürzt erstmals seit 1940 Dividende - Aktie unter Druck

Royal Dutch Shell
Royal Dutch Shell 10,75

Der Ölkonzern Shell kürzt seine Dividende zum ersten Mal in 80 Jahren. Wegen des Nachfrageinbruchs werde die Quartalsdividende auf 16 Cent je Aktie von 47 Cent im Vorquartal reduziert, teilte das britisch-niederländische Unternehmen mit, das auch sein Aktienrückkaufprogramm aussetzt.

Die in London notierte Aktie gab bis zu 4,7 Prozent nach. Der bereinigte Gewinn auf vergleichbarer Basis fiel im ersten Quartal um 46 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar. Die Aktivitäten im Raffineriegeschäft hat Shell nach eigenen Angaben um bis zu 40 Prozent zurückgefahren.

Quelle: ntv.de