Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Türkische Bankenaufsicht kämpft weiter gegen Lira-Verfall

Wegen des dramatischen Verfalls der Lira halbiert die türkische Bankaufsichtsbehörde BDDK die Möglichkeit der heimischen Banken, Devisen-Tauschgeschäfte vorzunehmen, zum zweiten Mal binnen weniger Tage.

Türkische Lira / US-Dollar
Türkische Lira / US-Dollar ,18

Laut BDDK dürfen Devisen-Swap-Geschäften und "swap-ähnliche" Geschäfte künftig nur noch ein Volumen von 25 Prozent des Eigenkapitals einer Bank haben. Erst Anfang der Woche war eine Obergrenze von 50 Prozent eingeführt worden.

Unter anderem wegen des Handelsstreits mit den USA hat die türkische Währung Lira seit Jahresbeginn 40 Prozent an Wert verloren. Zu Wochenbeginn war sie auf ein Rekordtief von 7,24 zum Dollar gefallen. Inzwischen hat sich der Kurs wieder etwas stabilisiert: Der Dollar verbilligte sich um sieben Prozent auf 5,89 Lira.

Quelle: n-tv.de