Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Tui-Chef kauft eigene Aktien

Tui
Tui 11,15

Seit Jahresbeginn verlieren die Papiere des weltgrößten Reisekonzerns Tui  über ein Drittel an Wert. Erst kürzlich war bekanntgeworden, dass die Flugverbote für den Boeing-Mittelstreckenjet 737 Max die schon gekappten Tui-Gewinnpläne durchkreuzen. Heute liegt die Aktie leicht im Plus. Chef Fritz Joussen hat jetzt nach der zweiten Gewinnwarnung des Touristikkonzerns in diesem Jahr für rund 1,44 Millionen Euro weitere Tui-Aktien gekauft. Das teilt das Unternehmen in Hannover mit. Demnach erwarb Joussen die Anteile am 2. April zum Stückpreis von 8,40 Euro.

Quelle: n-tv.de