Kurznachrichten

Geldpolitik EZB-Chefvolkswirt mahnt

Die Europäische Zentralbank muss nach Worten von Chefvolkswirt Peter Praet bei ihrer Abkehr von der Politik des billigen Geldes sehr vorsichtig sein. Vorerst gelte es, geduldig zu sein und Kurs zu halten, sagte Praet der belgischen Zeitung "De Tijd". "Ein substanzieller Stimulus ist weiter notwendig." Dank der anziehenden Konjunktur im Euro-Raum werde die EZB zwar immer zuversichtlicher, dass sich die Teuerung wieder dem Notenbankziel von knapp zwei Prozent annähert. Aber bislang sei die Inflationsdynamik noch zu schwach. "Im Herbst werden wir über unsere Politik im nächsten Jahr entscheiden", sagte Praet. (rts)

Quelle: n-tv.de