Meldungen

Flaggschiff RTL Gute Zahlen bei Bertelsmann

Der Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann hat im ersten Halbjahr dank guter Geschäfte seiner Fernsehtochter RTL bei Umsatz und operativem Gewinn zugelegt. Zur RTL-Gruppe gehört auch n-tv.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Sondereinflüssen wie Veräußerungsgewinnen und Restrukturierungskosten (Operating Ebit) wuchs von Januar bis Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,9 Prozent auf 714 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte auch getrieben von Europas größtem Magazinverlag Gruner + Jahr um 1,3 Prozent auf neun Milliarden Euro.

"Das Halbjahresergebnis ist gut, wir sind zufrieden", sagte Vorstandschef Gunter Thielen bei n-tv. "Wir sind auch zuversichtlich, dass das ganze Jahr gut aussehen wird." Bertelsmann hatte für 2007 ohne Berücksichtigung von Übernahmen ein Wachstum von drei Prozent in Aussicht gestellt. Die operative Umsatzrendite soll auf zehn (Vorjahr: 9,7) Prozent zulegen.

Der kostspielige Rechtsstreit um die ehemalige Gratis-Musiktauschbörse Napster führte unter dem Strich aber zu einem kräftigen Gewinnrückgang auf 51 Mio. Euro von zuvor 354 Mio. Euro.

Erstmals in seiner Firmengeschichte hat Bertelsmann die Marke von 100.000 Mitarbeitern übersprungen. Zum 30. Juni wurden im größten Medienunternehmen Europas weltweit 101.009 Beschäftigte gezählt.

Aufspaltung der Buchclubsparte

Bertelsmann will seine Buchclubsparte Direct Group aufspalten. In Nordamerika wird die Direktvermarktung von CDs, DVDs und Büchern künftig unter dem Dach der Verlagssparte Random House erfolgen. Im Rest der Welt wird das Clubgeschäft weiterhin von der Direct Group geführt, wie der Konzern am Montag mitteilte. Mit der Neuordnung werden Konsequenzen aus dem Ausscheiden von Direct-Group-Chef Ewald Walgenbach gezogen.

Durch die Aufspaltung schrumpft der Umsatz der Sparte von 2,7 auf 1,7 Mrd. Euro. Die Direct Group ist damit künftig der kleinste Unternehmensbereich des Bertelsmann-Konzerns. Neuer Chef der Direct Group wird Fernando Carro, der bereits als Geschäftsführer des spanischen und des deutschen Clubs Erfahrungen sammelte.

Quelle: n-tv.de