Auto

Drastisch reduzierte Produktion VW plagen wohl Technikprobleme beim Golf 8

106600842.jpg

VW hat bei der Entwicklung des Golf 8 offenbar technische Probleme.

(Foto: picture alliance/dpa)

Von 80.000 geplanten Golf 8 wird einem Medienbericht zufolge in diesem Jahr nur ein Achtel vom Band laufen. Die VW-Kunden müssen demnach vorerst auf elektronische Finessen verzichten. Grund sollen Entwicklungsprobleme beim größten deutschen Autobauer sein.

Er gilt als das aktuelle Prestigeprojekt von Volkswagen, doch bei der Produktion hapert es offenbar enorm: Der Golf 8 geht laut einem Medienbericht zum Jahresende nur mit abgespeckter Technik an den Start. Wie der "Spiegel" unter Berufung auf interne Papiere des größten deutschen Autobauers berichtet, sind ungelöste Entwicklungsprobleme dafür verantwortlich.

VW Vorzüge
VW Vorzüge 139,38

Dem Bericht zufolge will VW die neue Generation von Deutschlands meistverkauftem Auto bis Ende 2019 nur mit einer Grundausstattung anbieten. Der Konzern habe auf Anfrage des Magazins "eine Priorisierung der Fahrzeugfunktionen" eingeräumt. Grund sei eine stetig steigende Zahl von Fehlermeldungen während der Entwicklungsphase. Ausgehend von 2310 Fällen im April des vergangenen Jahres sei nun die Marke von 15.000 erreicht. In internen Unterlagen soll von "offenen Gesamtfehlern" die Rede sein. Womöglich haben Volkswagen nach der Diesel-Affäre die Mittel zur Entwicklung elektronischer Komponenten gefehlt.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass VW wegen der Entwicklungsprobleme eigenen Angaben zufolge in diesem Jahr nur noch etwas mehr als 10.000 von ursprünglich 80.000 geplanten Golf 8 produzieren werde. Der Wolfsburger Konzern bezeichne dies als "etwas abgeflachte" Anlaufkurve.

Um diese Kurve zu verwirklichen, wolle VW auf zahlreiche elektronische Funktionen im Golf 8 verzichten. Der Produktionsstart des Wagens ist für den Sommer angestrebt. Bis Ende des Jahres soll die reduzierte Anzahl der Fahrzeuge dann vom Band laufen - offenbar auch, um im wichtigen NCAP-Crashtest noch vor Jahresfrist die fünf Sterne zu erreichen. Ab kommendem Jahr gelten für dieses Testverfahren deutlich härtere Kriterien.

Quelle: n-tv.de, cri

Mehr zum Thema