Der Tag

Der Tag Boko-Haram-Selbstmordattentäter töten sieben Menschen

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt kämpft Boko Haram gewaltsam für einen islamistischen Staat im Nordosten Nigerias. Auch in Kamerun verübt die Dschihadistenmiliz Terroranschläge – so auch gestern Abend.

  • Zwei Selbstmordattentäter der Boko-Haram-Miliz haben sich in einem kamerunischen Dorf nahe der Grenze zu Nigeria in die Luft gesprengt, teilte die Polizei mit.
  • Demnach sind dabei mindestens sieben Zivilisten getötet worden, 14 weitere Menschen wurden verletzt.
  • Durch Angriffe und Anschläge von Boko Haram wurden in den vergangenen Jahren rund 35.000 Menschen getötet, zwei Millionen Menschen wurden in die Flucht getrieben.

Quelle: ntv.de