Der Tag

Der Tag Gesundheitliche Gründe: Horst Köhler gibt Amt auf

120615142.jpg

Horst Köhler sah sich zum Rücktritt gezwungen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Bereits vor seiner Zeit als Bundespräsident (2004 bis 2010) beschäftigte sich Horst Köhler intensiv mit Afrika. Als Altpräsident übernahm er eine Funktion, die ihn noch mehr mit dem Kontinent verband: Im August 2017 wurde er UN-Sonderbeauftragter für den Westsahara-Konflikt. Doch damit ist nun Schluss: Der 76-Jährige habe UN-Generalsekretär Antonio Guterres über seinen sofortigen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen informiert, teilte ein Sprecher der Vereinten Nationen in New York mit.

Guterres dankte Köhler für dessen "unermüdliche und intensive Bemühungen" um eine politische Lösung des jahrzehntealten Konflikts in dem Gebiet, das zwischen Marokko und Mauretanien am Atlantik liegt.

Mehr dazu lesen Sie hier.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de