Der Tag

Der Tag Robin Williams' Nachlass bringt Millionen US-Dollar

"Good Morning, Vietnam" war einer der großen Filme von Robin Williams. Der Nachlass des Hollywood-Schauspielers wurde jetzt bei Sotheby's in New York versteigert - darunter auch ein Golden Globe, den er 1987 für den Film bekommen hatte. Er brachte 27.500 Dollar ein. Für 735.000 Dollar wurde ein Werk des Street-Art-Künstlers Banksy, "Happy Choppers", verkauft. Zwei weitere Banksy-Bilder fanden bei der Versteigerung für 137.500 und 100.000 Dollar einen neuen Besitzer.

imago85812322h.jpg

"Happy Choppers" von Banksy

(Foto: imago/UPI Photo)

Den höchsten Preis erzielte mit 795.000 Dollar das Bild "Der San Salvathor" des Schweizer Malers Adolf Wölfli. Ein von Regisseur Gus Van Sant gemaltes Bild, das im Film "Good Will Hunting" zu sehen ist, wurde für 90.000 Dollar versteigert - das 60-Fache seines Schätzpreises.

Insgesamt wurden bei der Auktion mehr als 300 Objekte aus dem Besitz von Robin Williams und seiner zweiten Ehefrau Marsha angeboten - sie brachte rund 6 Millionen Dollar (etwa 5,2 Millionen Euro) ein. Ein Teil davon soll gespendet werden.

Mehr dazu können Sie hier lesen.

Quelle: ntv.de