Der Tag

Der Tag Tote und Verletzte bei Gedränge vor Konzert in Algier

Bei einem Massengedränge vor einem Konzert in der algerischen Hauptstadt Algier sind fünf Menschen ums Leben gekommen sein, 21 weitere wurden verletzt.  

Das Unglück ereignete sich an einem Stadioneingang vor einem Konzert des bekannten Rappers Soolking.

Der algerische Rapper Soolking lebt in Frankreich. Sein Song "Liberté" ("Die Freiheit") wurde immer wieder bei den regierungskritischen Protesten der vergangenen Monate in Algerien angestimmt.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen