Der Tag

Der Tag Yahoo-Angriffe kosten Marissa Mayer Millionen-Bonus

Vor vier Jahren kam Marissa Mayer, die einen klaren Plan für Yahoo zu haben schien. Doch ihre Rechnung ging nicht auf. Foto: Jean-Christophe Bott

Bis zu zwei Millionen Dollar entgehen Marissa Mayer.

(Foto: dpa)

Yahoo-Chefin Marissa Mayer bekommt die Folgen der Hacker-Attacken auf den Konzern nun selbst zu spüren: Nach der Blamage mit den erst Jahre später bekanntgewordenen Angriffen verliert Mayer ihren Bonus für dieses Jahr. Zwar habe sie erst im September 2016 erfahren, dass eine große Menge an Daten zu Nutzern gestohlen worden sei, erklärte Mayer. Aber da es während ihrer Zeit an der Firmenspitze passiert sei, verzichte sie sowohl auf die jährliche Prämie als auch auf den vereinbarten Aktienbonus.

Mayer stehen nach ihrem Vertrag eine leistungsbezogene Prämie von bis zu zwei Millionen Dollar sowie Aktien im Wert von mindestens zwölf Millionen Dollar zu. Bei den Hacker-Angriffen in den Jahren 2013 und 2014 wurden insgesamt 1,5 Milliarden Nutzerdaten gestohlen.

Quelle: n-tv.de