Importe

5,75% Zinsen: OMV, Total, Shell 4,25%-Chance mit Öl/Gas-Index

Die neue Öl&Gas Protect Aktienanleihe ermöglicht bei einem bis zu 41-prozentigen Kursrückgang der OMV-, der Royal Dutch Shell- und der Total-Aktie die Chance auf eine Jahresbruttorendite von 5,75 Prozent.

97364914.jpg

(Foto: picture alliance / Larry W. Smit)

In den vergangenen drei Jahren konnten Anleger mit den Aktien der Öl- und Gas-Gesellschaften Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29) und Total (ISIN: FR0000120271) Kursgewinne im Bereich von 20 Prozent erzielen. Die wesentlich schwankungsfreudigere österreichische OMV-Aktie (ISIN: AT0000743059) legte trotz der schwachen Kursentwicklung der vergangenen drei Monate im gleichen Zeitraum sogar um 67 Prozent zu. Die Mehrheit der Experten empfiehlt die als leicht unterbewertet angesehenen Öl- und Gas-Aktien nach wie vor zum Kauf.

Mit der aktuell zur Zeichnung angebotenen RCB-Öl&Gas Protect Aktienanleihe können Anleger in den nächsten zwei Jahren auch bei stagnierenden oder nachgebenden Kursen der drei Aktien zu hohen Renditen gelangen.

5,75% Zinsen pro Jahr und 41% Sicherheitspuffer

Die am 18.7.19 an den jeweiligen Heimatbörsen ermittelten Schlusskurse der Royal Dutch Shell, der Total- und der OMV-Aktie werden als Basispreise für die Anleihe fixiert. Bei 59 Prozent der Startwerte liegen die Barrieren, die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (19.7.19 bis 14.7.21) aktiviert sein werden. Unabhängig davon, wie sich die Aktienkurse während des Beobachtungszeitraumes entwickeln, erhalten Anleger am 20.7.20 und am 19.7.21 einen Zinskupon in Höhe von jeweils 5,75 Prozent ausbezahlt.

Notieren die Aktien auf täglicher Schlusskursbasis innerhalb des Beobachtungszeitraumes immer oberhalb der jeweiligen Barrieren, dann wird die Anleihe am 19.7.21 mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt.

Berührt oder unterschreitet hingegen ein Aktienkurs innerhalb dieses Zeitraumes die Barriere, dann wird die Tilgung der Anleihe mittels der Lieferung der Aktie mit der schlechteren Wertentwicklung erfolgen. Notieren die Aktien nach der Barriereberührung wieder oberhalb der Basispreise, dann wird die Anleihe mit ihrem Nennwert von 100 Prozent zurückbezahlt. 

Die RCB-5,75% Öl&Gas Protect Aktienanleihe, fällig am 19.7.21, ISIN: AT0000A28FE7, kann noch bis 17.7.19 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Öl&Gas Protect Aktienanleihe ermöglicht in den nächsten zwei Jahren einen Bruttojahresertrag von 5,75 Prozent, wenn keine der drei Aktien innerhalb des Beobachtungszeitraumes mindestens 41 Prozent ihres am 18.7.19 fixierten Schlusskurses verliert.

Quelle: n-tv.de, Walter Kozubek, Zertifikate-Report