Importe

Der Tag Bergsteiger dürfen wieder auf den Mount Everest

Bergsteiger können im Herbst wieder den Mount Everest und andere Berge im Himalaya besteigen. Ab sofort können sie Genehmigungen dafür beantragen. Das Tourismusministerium in Nepal hatte die Berge im Frühling wegen der Corona-Krise für Touristen dichtgemacht.

Das Geld der Bergsteiger aus dem Ausland ist wichtig für Nepal, eines der ärmsten Länder der Welt. Um den Everest und andere hohe Berge zu besteigen, müssen sie eine Gebühr bezahlen. In der Hauptsaison im Frühling mit den besten Wetterbedingungen kostet es sie für den Everest umgerechnet 9400 Euro und in der Herbstsaison 4700 Euro. Für die gesamte Expedition geben Kletterer meist Zehntausende Euro aus.

Quelle: ntv.de