Importe

Chance auf 3,9 bis 4,3% p.a. Danone mit 30% Schutz

Das Express-Plus-Zertifikat auf Danone eignet sich als defensive Diversifikation für international orientierte Aktienanleger, die nicht erst bei steigenden, sondern schon bei seitwärts oder sogar leicht abwärts tendierenden Kursen eine attraktive Rendite erzielen möchten.

8567677 - Kopie.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Wer sich auf die Suche nach einem grundsätzlich defensiven Investment begibt, sucht in der Regel in den Sektoren Telekommunikation, Versorger, Energie, Gesundheitswesen und Basiskonsumgüter – gerade beim letzten erscheinen zudem die staatlich-regulatorischen Risiken überschaubar. Für die Analysten der Société Générale ist Danone die Top-Aktie des Lebensmittelsektors: Ihr 12-Monats-Kursziel liegt bei 80 Euro; andere im Februar publizierte Analysen prognostizieren 68 bis 74 Euro. Wer ein Danone-Investment noch defensiver gestalten will, könnte zu einem Express-Zertifikat greifen.

30-prozentiger Puffer am Laufzeitende

Die Konditionen für das Express-Plus-Zertifikat der HVB (ISIN DE000HVB3959) werden am 8.3. festgelegt: Die Tilgungsschwelle wird auf Höhe des Schlusskurses (nach derzeitiger Notierung also 67 Euro), die Barriere bei 70 Prozent des Schlusskurses festgelegt (demnach 46,90 Euro). Die Barriere, die in etwa dem Niveau des 5-Jahres-Tiefs vom März 2015 entspricht, ist ausschließlich am finalen Bewertungstag aktiv und kann somit nicht vorher verletzt werden.

Danone
Danone 75,28

Sollte der Aktienkurs am ersten der jährlichen Bewertungstage (9.3.2020) auf oder oberhalb der Tilgungsschwelle liegen, wird das Express-Zertifikat vorzeitig fällig und Anleger erhalten den Nominalwert (1.000 Euro) zuzüglich Express-Kupon (50 Euro) ausgezahlt. Bei einem Aktienkurs unterhalb der Tilgungsschwelle erfolgt dagegen keine Zahlung und die Laufzeit verlängert sich zumindest bis zum nächsten Bewertungstag. Sind die Bedingungen für eine vorzeitige Fälligkeit am 8.3.2021 erfüllt, wird zum Nominalwert ein doppelter Expresskupon (100 Euro) ausgezahlt usw.

Kommt es zu keiner vorzeitigen Fälligkeit, wird am finalen Bewertungstag (8.2.2024) nur noch die Barriere betrachtet: Solange sie nicht unterschritten wird, erzielen Anleger den maximalen Rückzahlungsbetrag von 1.000 plus 250 Euro. Sollte die Aktie jedoch unter der Barriere schließen, erhalten Anleger die Lieferung von 14 Danone-Aktien gemäß Bezugsverhältnis (1.000 Euro/67 Euro; Bruchteile in bar). Kapitalverluste entstehen, wenn diese Aktien später unter 67 Euro verkauft werden. Das Zertifikat kann noch bis zum 7.3. mit 1 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Das Express-Plus-Zertifikat auf Danone eignet sich grundsätzlich als defensive Diversifikation für international orientierte Aktienanleger, die nicht erst bei steigenden, sondern schon bei seitwärts oder sogar leicht abwärts tendierenden Kursen eine attraktive Rendite erzielen möchten und das Renditepotenzial der Aktie in einen Puffer und eine bekannte Maximalrendite eintauschen.

Quelle: n-tv.de, Thorsten Welgen , Zertifikate-Report