Unterhaltung

Der Mann im Kostüm Alf-Darsteller Meszaros ist tot

imago54322045h.jpg

Michu Meszaros steckte im Ganzkörperkostüm von Alf.

(Foto: imago stock&people)

"Null Problemo" - der Außerirdische Alf gehört zu den bekanntesten Fernsehfiguren der letzten Jahrzehnte. Jahrelang wurde er von einem nur 84 Zentimeter großen Darsteller verkörpert. Nun stirbt Michu Meszaros mit 76 Jahren.

Michu Meszaros? Nie gehört? Aber die Figur, mit der der gebürtige Ungar berühmt wurde, kennt jeder: Alf. Meszaros steckte im Ganzkörperkostüm des Fernseh-Außerirdischen. Nun ist er im Alter von 76 Jahren in Los Angeles gestorben, wie das Promiprotal TMZ unter Berufung auf den langjährigen Manager Meszaros' berichtet.

Sein Manager fand den Darsteller demnach vor etwa einer Woche leblos in seinem Badezimmer. Meszaros wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er seitdem im Koma lag.

Meszaros wurde 1939 in Budapest geboren. Mit einer Körpergröße von gerade mal 84 Zentimetern galt er zeitweise als kleinster Mann der Welt. Seit seiner Jugend arbeitete er als Zirkusdarsteller. Später ging er zum Fernsehen.

Seine bekannteste Rolle ist die Darstellung des Außerirdischen Alf in der gleichnamigen Erfolgsserie. Meszaros steckte im Ganzkörperkostüm, wenn das Alien mit dem orangenen Fell komplett zu sehen ist, herumläuft oder rennt. In anderen Szenen wurde nur der Oberkörper gezeigt. Es handelte sich dann um eine Handpuppe, die von mehreren Darstellern bedient wurde, darunter vom Produzenten Paul Fusco, der Alf im Original auch seine Stimme lieh.

Befreundet mit Michael Jackson

Weil es in dem Ganzkörperkostüm von Alf schnell sehr heiß wurde, gingen die Auftritte Meszaros' in der Serie schrittweise zurück. Stattdessen wurde vermehrt auf die Handpuppe zurückgegriffen. Fans können den Unterschied zwischen Ganzkörperkostüm und Handpuppe erkennen, da beide leicht unterschiedliche Proportionen aufweisen.

Neben und nach seiner Arbeit bei "Alf" hatte Meszaros weitere Auftritte im Fernsehen. So war er etwa als Stuntdouble in "Kuck mal, wer da spricht!" zu sehen und in einer Folge der Serie "Seinfeld". Außerdem trat er in einem Werbespot neben Michael Jackson auf, mit dem er befreundet war, sowie in einem Musikclip von Aerosmith.

Quelle: ntv.de, mli