Unterhaltung

"Bauer sucht Frau" Angriff ist die beste Verteidigung

Torsten und Karin geben nicht auf - Quelle RTL (1).jpg

Gehen dann doch noch in die Vollen: Torsten und Karin.

(Foto: RTL)

Rinderhalter Torsten fährt Gefühlsachterbahn, Schaf-Experte Dirk vermasselt auch die zweite Chance für die Liebe und Ackerbauer Peter traut sich was: Auf den "Bauer sucht Frau"-Höfen bekommt der Fan mal wieder viel geboten.

Auf dem Hof von Rinderhalter Torsten braut sich ein Gefühlsgemisch aus Enttäuschung, Frust und Wut zusammen. Frührentnerin Karin hat so langsam aber sicher die Faxen dicke. Beim Säubern des gewaltigen Radladers lässt Torsten seine Hofdame wieder einmal im Stich: "Ich dachte, dass wir das gemeinsam machen. Aber plötzlich war er wieder verschwunden. Das nervt mich!", grollt die 58-jährige Hundebesitzerin. Und es kommt noch schlimmer.

Für einen ungeplanten Tierarztbesuch (Hündchen Dusty hat Ausschlag an der Leiste) hat der brummige Bauer auch keine Zeit ("Ich muss mich zuerst um die Rinder kümmern"). Für Karin ist das Maß nun voll. In einem abschließenden Rapportgespräch will die Hofdame ihrem Bauern von ihren Abreiseplänen berichten. Aber Torsten riecht zum Glück Lunte. Umgeben von Heu und noch mehr Heu geht der in Bedrängnis geratene Landwirt in den Liebesangriff über. Mit verständnisvollem Blick und reumütigem Seufzen knipst Torsten im Gefühlsdunkel von Karin wieder ein Lämpchen an. Und siehe da: Es kommt gar zum ersten Kuss.

Sophie zeigt mit beiden Daumen nach unten

Knutschen möchten auch Dirk, Nils, Hubert und Mathias. Aber während sich der eine (wieder einmal) im Labyrinth der Fettnäpfchen verirrt, setzen die anderen (noch) alles auf die Ruhig-Blut-Karte. Schafhalter Dirk ist aber auch 'ne Marke. Nach dem er sich bereits bei Vorgängerin Saskia mit überflüssigen Frauengeschichten ins Abseits manövriert hat, schießt er nun auch in Gegenwart von Sophie aus allen verbalen Auweia-Rohren. Wieder einmal protzt der Bauer mit Gigolo-Anekdoten. Und abermals zeigt die aufmerksam lauschende Hofdame mit beiden Daumen nach unten.

Schafhalter Dirk vergibt auch seine zweite Chance - Quelle RTL.jpg

Dirk vermasselt es schon wieder.

(Foto: RTL)

Bei Nils und Hubert hingegen ist noch alles drin. Sowohl "Bienenkönigin" Andrea wie auch "Bulldog"-Fahrerin Sabrina fühlen sich auf ihren ausgewählten Höfen pudelwohl. Biobauer Mathias wird sogar völlig überraschend eine wichtige Entscheidung abgenommen. Die unter Heimweh leidende und ihren eineinhalb Jahre jungen Sohn vermissende Melina bricht die Hofwoche ab und überlässt so Konkurrentin Sabrina das Feld der Liebe.

"Die wäre auch meine erste Wahl gewesen!"

Bleiben noch Neuankömmling Matze, bei dem die Hofwoche mit Sekt, begeisterten Eltern ("Die wäre auch meine erste Wahl gewesen", O-Ton Papa Rainer) und einer zufriedenen Hofdame namens Eyleen beginnt und Golfplatzbesitzer Peter, bei dem es jeden Tag ein bisschen mehr "in die richtige Richtung" geht.

Peters Kerstin scheint aber auch wie gemacht für ein Koppel- und Wiesenleben zu sein. Egal ob beim Gemüseraten, auf dem brummenden Unimog, bei feuchtfröhlichen Carwash-Abenteuern oder beim Aufsammeln von Golfbällen: Die stets gutgelaunte Blondine hat Spaß, packt mit an und entfacht in Peter ein täglich größer werdendes Gefühlsfeuer.

Bei Peter und Kerstin fliegen die Liebesfunken

Mehr zum Thema

Am einsamen Weiher nimmt der Ackerbauer dann all seinen Mut zusammen und geht in die Kuss-Offensive - mit Erfolg. Auf dieses Zeichen hat Kerstin nur gewartet: "Das können wir gerne öfter machen!", jubelt die Hofdame. Bei den beiden Turteltauben hat es "ein bisschen eingeschlagen". Hoffen wir mal, dass sich die frohe Kunde aus Oberbayern schnell verbreitet und man auf anderen Format-Höfen bald ähnlich turtelnd zu Werke geht.

"Bauer sucht Frau" läuft immer montags und dienstags um 20.15 Uhr bei RTL und ist jederzeit auf RTL+ abrufbar.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen