Unterhaltung

Wer verbirgt sich hinter der Maske? Batman-Erfinder posthum geehrt

42-imago56580130h.jpg

Wer bernirgt sich hinter der Maske?

(Foto: imago stock&people)

Für viele ist Batman der Superheld schlechthin. Erfunden hat ihn Bob Kane. Der Comic-Zeichner starb bereits 1998, lange bevor Regisseur Christopher Nolan "The Dark Knight" ein filmisches Denkmal setzte. Kane bekommt nun sein eigenes.

Der Erfinder des Comic-Helden Batman, Bob Kane, wird 17 Jahre nach seinem Tod mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt. Am 21. Oktober soll die Plakette in Hollywood enthüllt werden, wie die Veranstalter mitteilten. Dem 1998 im Alter von 83 Jahren gestorbenen Comic-Zeichner wird der 2562. Stern auf dem berühmten Bürgersteig zuteil.

RTRJ3NZ.jpg

Bob Kane (1916-1998)

(Foto: REUTERS)

An der Zeremonie nimmt unter anderem Regisseur Zack Snyder teil, der zuletzt den Superhelden-Streifen "Batman v Superman: Dawn of Justice" drehte. Der Film, in dem Batman und Superman aufeinandertreffen, soll im März 2016 in die deutschen Kinos kommen.

Kane erfand den berühmten Fledermaus-Mann 1939. Ausgangspunkt der Geschichte war der Junge Bruce Wayne, der den Mord seiner Eltern mit ansehen musste und daraufhin allen Verbrechern Rache schwor. Seine Figur im schwarzen Kostüm mit Umhang wurde durch Comic-Strips, Fernsehserien, Filme, Spielzeuge und Computer-Spiele weltweit bekannt.

In das Batman-Kostüm schlüpften etwa Adam West (TV), Val Kilmer, Michael Keaton, George Clooney und Christian Bale. In Snyders Verfilmung spielt Ben Affleck den Rächer der Nacht.

Quelle: ntv.de, bad/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.