Unterhaltung

"Ein Held in unserem Leben" "Darth Vader"-Darsteller Prowse ist tot

1a0f48393d1082feabb36855f5e54062.jpg

David Prowse bei einer Signieraktion 2007.

(Foto: REUTERS)

Sein Gesicht ist nicht zu sehen, berühmt wurde er trotzdem: Seiner imposanten Erscheinung verdankte David Prowse die legendäre Rolle als Darth Vader in der originalen "Star Wars"-Trilogie. Nun stirbt er mit 85 Jahren.

Der britische Schauspieler David Prowse, bekannt geworden als Darsteller der finsteren "Star Wars"-Figur Darth Vader, ist Medienberichten zufolge tot. Er starb im Alter von 85 Jahren, wie die britische BBC unter Berufung auf Prowses Agenten Thomas Bowington meldete.

imago55177959h.jpg

Ikonische Figur: Prowse als Darth Vader in "Das Imperium schlägt zurück".

(Foto: imago stock&people)

"Möge die Macht immer mit ihm sein!", sagte Bowington demnach. Prowse sei nach kurzer Krankheit gestorben - ein Verlust für "Millionen von Fans auf der ganzen Welt". "Obwohl er berühmt dafür war, viele Monster zu spielen - für mich und alle, die Dave kannten und mit ihm arbeiteten, war er ein Held in unserem Leben", sagte Bowington laut BBC.

Seine Statur mit rund zwei Metern Körperlänge soll dem Gewichtheber Prowse zu seiner Rolle als Darth Vader verholfen haben, als 1977 der erste "Star Wars"-Film "Krieg der Sterne" herauskam. Darth Vader steht in der berühmten Filmreihe auf der dunklen Seite der Macht und ist Gegenspieler des Helden Luke Skywalker.

  In den Kampfszenen von Darth Vader war Prowse durch Fechter Bob Anderson ersetzt worden, der bereits 2012 im Alter von 89 Jahren gestorben war. Die Stimme von Darth Vader stammte im Original von James Earl Jones.

Auch als am Ende von "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" kurz das Gesicht von Darth Vader zu sehen ist, ist Prowse nicht zu sehen. Die Szene spielte Sebastian Shaw, der bereits 1994 starb.

Quelle: ntv.de, mli/dpa