Unterhaltung

Premiere in Südafrika Der Starttermin fürs Dschungelcamp steht

6.jpg

Ab 21. Januar dürfen sie als Moderationsduo wieder loslegen: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

(Foto: TVNOW)

2022 soll es trotz Corona-Pandemie wieder stattfinden: das Dschungelcamp. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen schlägt die Show erstmals ihre Zelte in Südafrika auf. Nun steht auch fest, wann der Startschuss zu "Ich bin Star - Holt mich hier raus!" fällt.

Das lange Warten hat ein Ende. RTL hat den Starttermin für die anstehende 15. Jubiläumsstaffel von "Ich bin Star - Holt mich hier raus!" bekannt gegeben. Demnach werden die zwölf Kandidaten und Kandidatinnen ab dem 21. Januar 2022 um 21.30 Uhr täglich live auf Sternejagd gehen.

Wer Dschungelkönig oder Dschungelkönigin wird, entscheidet sich im großen Finale am 5. Februar. Einen Tag später steht zudem "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen" auf dem Programm.

Sorge wegen Omikron

Aus Pandemie-Gründen findet das RTL-Dschungelcamp erstmals in der Nähe des Kruger-Nationalparks im Nordosten Südafrikas statt. Das australische Dschungelcamp-Pendant "I'm a Celebrity ... Get Me Out of Here!" wird dort bereits seit 2015 produziert. "Da es aktuell nicht möglich ist, in den australischen Dschungel zu gehen, nutzt RTL das Südafrika-Camp der Australier", erklärt der Sender.

Das alles gilt "nach aktueller Planung" und "natürlich unter Beobachtung der aktuellen Corona-Entwicklungen", heißt es weiter. Zuletzt hatte das Aufkommen der neuen Omikron-Variante des Coronavirus Zweifel genährt, ob die Show tatsächlich stattfinden kann. Die Virus-Mutation war erstmals in Südafrika entdeckt worden.

Besonderer Zweck

RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner erklärte hierzu bereits vergangene Woche: "Wir nehmen Gesundheit und Sicherheit unserer Protagonisten sehr ernst." Angesichts der strengen Sicherheitsvorkehrungen, die für die Sendung getroffen würden, könne er sich vorstellen, "dass wir bei der Dschungel-Produktion in Südafrika sicherer sind als in manchem Büro in Deutschland".

Für Küttner erfüllt ein Format wie das Dschungelcamp in der aktuellen Situation auch einen besonderen Zweck: "Menschen wünschen sich gerade in dieser Pandemie Unterhaltung und Ablenkung. Diese Ablenkung ist jetzt neben Information wichtiger denn je."

Drei Kandidaten, viele Spekulationen

Sicher zu den Kandidaten und Kandidatinnen gehören diesmal der Musiker und Ehemann von Daniela Katzenberger, Lucas Cordalis, Modedesigner Harald Glööckler sowie Reality-TV-Darsteller Filip Pavlovic. Letzterer setzte sich in einer Dschungelcamp-Ersatzshow Anfang 2021 durch und ergatterte somit das "Goldene Ticket" für die Teilnahme an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im kommenden Jahr.

Diese drei der zwölf Kandidaten und Kandidatinnen sind bereits bekannt. Darüber, wer die anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen sein könnten, wird zwar bereits spekuliert. Offiziell bestätigt wurde aber noch nichts.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen