Unterhaltung

Heidis Next Top-Bubi Die Klum knutscht mit Tom Kaulitz

klum.jpg

Geht da was? Heidi Klum und Tom Kaulitz.

(Foto: Imago / Collage: n-tv.de)

Die Spatzen pfeifen die Frage schon seit zwei Wochen von den Dächern: Läuft da was bei Heidi Klum und Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz? Und tatsächlich laufen die beiden anscheinend gerade zusammen durch den Monsun. Neue Fotos wirken eindeutig.

Hier mal gemeinsam auf einer Party. Da mal ein paar Worte unter vier Augen. Und dort mal ein Schnappschuss, wie er mit seiner Karre in der Nähe ihrer Villa cruist. Oft wird in Fotos ja viel hineininterpretiert. So wurde auch in den vergangenen beiden Wochen heftig spekuliert, ob die eine oder andere Aufnahme von Heidi Klum und / oder Tom Kaulitz womöglich ein Hinweis darauf sein könnte, dass sich das Fräuleinwunder aus Bergisch Gladbach und der Magdeburger Musiker nähergekommen sind. Näher als nur Freunde.

Nein, i wo, kann doch gar nicht sein, wird sich da nicht nur manches Tokio-Hotel-Groupie gedacht haben, das vor ein paar Jahren noch beim Anblick des Zwillingsbruders von Sänger Bill zu hyperventilieren begonnen hat. Doch Model-Mama Klum, die ganz nebenbei auch vier eigene Kinder hat, scheint ihrem jüngsten Toyboy-Schema treu zu bleiben. Und weder sie noch Kaulitz scheint der Altersunterschied von 16 Jahren - er 28, sie 44 - zu jucken.

Von Vito zu Tom?

Anders lassen sich die neuesten Aufnahmen der beiden, die nun aufgetaucht sind und diversen Medien vorliegen, eigentlich kaum interpretieren. Sie zeigen Klum und Kaulitz eindeutig beim Austausch von Speichelflüssigkeit in Los Angeles. Entstanden sind sie am Rande der Dreharbeiten zur Castingshow "America's Got Talent" (US-Version des "Supertalents"), bei der das Model in der Jury sitzt. Der Gitarrist habe Klum in einer Pause besucht, heißt es.

Sind diese Knutschfotos also nun der definitive Liebesbeweis oder treiben die beiden nur ein Spielchen mit der auf Bilder dieser Art seit 14 Tagen gierenden Presse? Zumindest würde das Vorgehen durchaus zu Klums Verhalten im Fall von Vito Schnabel passen. Als die "Germany's Next Topmodel"-Moderatorin mit dem 13 Jahre jüngeren Kunsthändler anbändelte, wurde ebenfalls wochenlang spekuliert, ohne dass sich Klum zu der Gerüchteküche äußerte. Stattdessen ließ sie irgendwann einfach Kuss- und Kuschelfotos mit Schnabel sprechen - sei es beim Urlaub am Strand in Mexiko, beim Sightseeing in Paris oder bei der amfAR-Gala in Cannes.

Apropos Schnabel: Was er wohl über seinen möglichen Nachfolger denkt? Und ob sich Bill für die neueste Eroberung seines Schwerenöter-Bruders ebenfalls freut? Wir bleiben dran.

Quelle: ntv.de, vpr