Unterhaltung

RTL bringt Raab-Show zurück Diese Promis werden vom Turm springen

1831882.jpg

Sie werden durch die Show führen: Jan Köppen (l.), Laura Wontorra und Frank Buschmann.

(Foto: RTL / Markus Hertrich)

Das Turmspringen der Promis zählt zu den großen Show-Erfindungen von Stefan Raab. Sieben Jahre nach der letzten Ausgabe bringt RTL die Idee nun Anfang Juni ins Fernsehen zurück. Wer wagt es, sich möglichst galant in die Tiefe zu stürzen? Die ersten Namen stehen fest.

Es war eine der unterhaltsamsten und erfolgreichsten Show-Ideen, die Stefan Raab ins Fernsehen gebracht hat. Zwischen 2004 und 2015 lud der Entertainer regelmäßig zum großen "TV total Turmspringen". Ob im Einzel- oder im Synchronspringen - zahlreiche Promis übten sich darin, die Strecke vom Brett zum Becken mit mehr oder weniger guten Haltungsnoten und möglichst verletzungsfrei hinter sich zu bringen.

Als Stefan Raab 2015 seine Ankündigung wahrmachte, fortan nicht mehr als großer Zampano vor die Kamera treten zu wollen, bedeutete dies auch das Ende des "Turmspringens". Knapp sieben Jahre hat seither kein Promi mehr den Zehn-Meter-Turm erklommen - bis jetzt. RTL bringt die Show demnächst zurück.

"Das RTL Turmspringen" wird erstmals am 3. Juni ab 20.15 Uhr live ausgestrahlt (auch auf RTL+ abrufbar). Gedreht wird in der Schwimm- und Sprunghalle des Europasportparks in Berlin. Wer live dabei sein möchte, kann ab sofort Tickets ordern. "Nackte Angst trifft dabei auf nackte Haut", heizt der Sender die Vorfreude auf das Event schon einmal an.

Kleines Comeback für Frank Buschmann

Die Moderation übernimmt ein Trio, das RTL-Zuschauerinnen und -Zuschauern bereits aus "Ninja Warrior" bekannt ist: Frank Buschmann, Jan Köppen und Laura Wontorra. Für Buschmann ist es die Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte - bereits bei der letzten Ausgabe des "TV total Turmspringens" war er seinerzeit als Co-Moderator mit von der Partie.

Auch die ersten Promis, die den mutigen Sprung ins kühle Nass wagen werden, stehen schon fest: Dschungelkönig Filip Pavlović, Reality-Star Elena Miras, der erste "Prince Charming" Nicolas Puschmann, die "Bachelors" Paul Janke und Dominik Stuckmann, Moderatorin Lola Weippert, die ehemalige Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt, der ehemalige Kunstturner Philipp Boy, der Ex-Fußballer Thorsten Legat, die Sänger Marc Terenzi und Jay Khan sowie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Star Felix von Jascheroff. Bis zur Ausstrahlung im Juni würden noch viele weitere hinzukommen, kündigt RTL an.

Von Raab TV produziert

Mehr zum Thema

Wie gewohnt, soll es auch beim "RTL Turmspringen" Einzel- und Synchronwettbewerbe geben. Die Promis würden von erfahrenen Trainern auf ihren Einsatz vorbereitet, heißt es. Schon dabei werde ihnen mit der Kamera über die Schulter geschaut.

Stefan Raab wird wohl nicht wieder persönlich in den Kampf um die Podiumsplätze eingreifen. Hinter den Kulissen mischt er aber auch bei der Neuauflage seiner Show mit. So wird die Sendung von seinem Fernsehunternehmen Raab TV produziert.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen