Unterhaltung

Royale Hochzeitsparty mit Tücken Eine Herzogin gibt Clooney eine Abfuhr

RTS1QAR7.jpg

Im Umgarnen von Damen hat George Clooney sicherlich viel Erfahrung. Aber nicht immer hat er damit auch Erfolg.

(Foto: REUTERS)

Nach der Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan findet hinter verschlossenen Türen die Party statt. Das nimmt George Clooney zum Anlass, einige Damen um ein Tänzchen zu bitten. Natürlich sagen die meisten da nicht Nein. Bis auf eine.

Nicht nur die royale Traumhochzeit von Harry und Meghan vom Wochenende sorgt für viel Gesprächsstoff. Auch die Party danach bietet viel Nährboden für Klatsch und Tratsch. So will der britische "Mirror" nun erfahren haben, dass sich George Clooney bei der Feier als begeisterter Tänzer entpuppte.

Dabei soll der 57-jährige Schauspieler mehr als einmal eine königliche Partnerin an seiner Seite gehabt haben. Zunächst soll er mit der frisch verheirateten Herzogin von Sussex über das Parkett geschwebt sein. Aber damit nicht genug: Nach Meghan bat er wohl auch Herzogin Kate um einen Tanz. Auch die 36-Jährige sagte nicht Nein.

Nur eine Herzogin ließ ihn abblitzen. Und das war laut Bericht Sarah "Fergie" Ferguson. Die 58-jährige Ex-Frau von Prinz Andrew soll nicht gerade freundlich gewesen sein, als sie dem Hollywood-Star eine Abfuhr erteilte.

Quelle: ntv.de, kpi/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.