Unterhaltung

"Feldversuch" mit 3500 Leuten Eurovision Song Contest mit Fans geplant

In diesem Jahr tritt der 26-jährige Sänger Jendrik Sigwart für Deutschland mit seinem Song

In diesem Jahr tritt der 26-jährige Sänger Jendrik Sigwart für Deutschland mit seinem Song "I Don't Feel Hate" an.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Ende Mai soll der ESC in Rotterdam vor Zuschauern stattfinden. Das hat das niederländische Kulturministerium beschlossen. Bei den neun geplanten Konzerten sollen jeweils höchstens 3500 Menschen mit negativen Corona-Test die Konzerte besuchen können.

Ungeachtet der Corona-Pandemie soll der Eurovision Song Contest (ESC) im kommenden Monat in Rotterdam vor Publikum stattfinden - allerdings soll es deutlich weniger Zuschauer geben als sonst üblich. Für jedes der insgesamt neun geplanten Konzerte würden höchstens 3500 Zuschauer zugelassen, erklärte nun das niederländische Kulturministerium. Jeder Zuschauer müsse dabei einen negativen Corona-Test vorweisen.

Das Ministerium sieht in seinen Plänen auch einen Test, wie Großveranstaltungen unter Corona-Bedingungen sicher organisiert werden könnten. In einer Erklärung sprach es von einem "Feldversuch". Zugleich wurde betont, dass sich die Planungen je nach Verlauf der Pandemie ändern könnten. Medienberichten zufolge soll in den kommenden Tagen ein genauer Ablauf des Testszenarios ausgearbeitet werden. Eine endgültige Entscheidung, ob der ESC dann auch wie geplant mit Publikum umgesetzt werden kann, soll Ende April fallen.

Jendrik für Deutschland am Start

Wegen geltender Reisebeschränkungen wird aber vermutet, dass nur niederländische Zuschauer zugelassen werden könnten. Sollte die Corona-Pandemie bis zum Finale aber wieder die Überhand gewinnen, könnte es auch sein, dass der ESC wieder komplett ohne Zuschauer vorliebnehmen muss.

Der Eurovision Song Contest soll vom 18. bis 22. Mai in Rotterdam stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie war der Wettbewerb im vergangenen Jahr abgesagt und auf dieses Jahr verschoben worden. 2020 hätte der Sänger Ben Dolic (23) Deutschland mit dem Song "Violent Thing" beim ESC vertreten sollen. Er verzichtete im vergangenen November auf eine wiederholte Teilnahme. Für Deutschland startet der Sänger Jendrik mit dem von ihm mit seiner Ukulele begleiteten Song "I Don't Feel Hate".

Quelle: ntv.de, ysc/AFP

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.