Unterhaltung

"Fast 'Final Destination'-Style" Ex-"Bachelor" rammt sich Flex ins Bein

imago0115851588h.jpg

Gut, dass seine Frau in der Nähe war: Sebastian und Angelina Pannek.

(Foto: imago images/Eventpress)

Bei diesem Unfall tut es schon weh, nur die Beschreibung zu lesen. Ex-"Bachelor" Sebastian Pannek hat sich mit einer Flex eine große und klaffende Wunde zugefügt. Dass es nicht noch schlimmer kommt, verdankt er Ehefrau Angelina, die den Stecker zieht.

Ex-"Bachelor" Sebastian Pannek liegt nach einem echten Albtraum-Unfall im Krankenhaus. "Wie soll ich das jetzt nicht so dramatisch ausdrücken? Das Ende vom Lied war: Ich hatte eine Flex im Bein stecken", erklärt er seinen Instagram-Followern und fügt über seine Ehefrau Angelina Pannek hinzu: "Ich muss schon sagen, ich weiß nicht, wie es ausgegangen wäre, wenn Angelina nicht noch den Stecker gezogen hätte. Sie war glücklicherweise direkt in der Nähe."

Wie es am Ort des Unfalls mit dem Winkelschleifer weiterging, beschreibt Sebastian Pannek so: "Dann hatte ich halt eine klaffende Wunde, (…) bin direkt da liegengeblieben (…) und war die ganze Zeit bei Bewusstsein". Nach der Ersten Hilfe mit Druckverband habe ihn die Ambulanz ins Krankenhaus gebracht. Dort sei er operiert worden. "Das musste natürlich alles genäht werden", erklärt Pannek weiter. "Es war schon eine ziemlich große Wunde, acht Zentimeter war der Schnitt, (…) die Wunde war groß und klaffend", geht er ins Detail.

"Das Blut hat nicht gespritzt"

"Ich pack so ein Ding nicht mehr an. Das steht fest", lautet sein Resümee, ehe er weiter über den Unfallhergang spricht: "Irgendwie verkantet, irgendwie aus der Hand gerutscht und dann hat sich das Ding selbständig gemacht und ist dann quasi wie in einem schlechten Film von Balken zu Balken gesprungen, bis es dann bei mir im Bein war". Mit Blick auf die Horrorfilm-Reihe, in der die Protagonisten stets auf außergewöhnliche Art zu Tode kommen, fügt Pannek an: "Es war wirklich schon fast 'Final Destination'-Style, wie die Säge da umhergeflogen ist."

Mehr zum Thema

Der 34-Jährige weiß, dass er noch einmal Glück im Unglück hatte. Dass kein lebenswichtiges Blutgefäß verletzt worden sei, sei ihm aber schnell klar gewesen, macht er deutlich, denn: "Das Blut hat nicht gespritzt." Ihm sei ein Stein vom Herzen gefallen, erklärt er und ergänzt: "Trotzdem ist es eine ganz, ganz krasse Situation".

Sebastian Pannek mimte in der siebten Staffel der RTL-Show "Der Bachelor" 2017 den Rosenkavalier. Die TV-Liebe mit seiner Auserwählten Clea-Lacy Juhn hielt jedoch nicht lange. Im Sommer 2019 kam er mit seiner jetzigen Frau, die damals noch Angelina Heger hieß und wiederum als "Bachelor"-Kandidatin 2014 bekannt geworden war, zusammen. Im April 2020 heirateten die beiden. Knapp zwei Monate später wurden sie Eltern eines Sohnes.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.