Unterhaltung
2007 rockten sie noch gemeinsam die Bühne: "Fast" Eddie Clarke (r.) und Lemmy Kilmister.
2007 rockten sie noch gemeinsam die Bühne: "Fast" Eddie Clarke (r.) und Lemmy Kilmister.(Foto: imago/isslerimages)
Donnerstag, 11. Januar 2018

Früher Wegbegleiter von Lemmy: Ex-Motörhead-Gitarrist Eddie Clarke ist tot

"Fast" Eddie Clarke, wie er genannt wurde, stößt kurz nach der Gründung von Motörhead zur Gruppe. Sechs Jahre bildet er mit Lemmy Kilmister und Phil "Philthy Animal" Taylor das klassische Line-Up der Band. Nun ist er mit 67 Jahren gestorben.

Mit Eddie Clarke ist das letzte Mitglied der "klassischen Formation" von Motörhead gestorben. Der 67-jährige Gitarrist erlag bereits am Mittwoch den Folgen einer Lungenentzündung. Dies gab die Gruppe auf ihrer offiziellen Facebook-Seite, zusammen mit einem alten Schwarz-Weiß-Foto des Musikers, bekannt. Demnach starb Clarke "friedlich in einem Krankenhaus".

Datenschutz

Clarke war 1976 zu der ein Jahr zuvor von Ian "Lemmy" Kilmister, Larry Wallis und Lucas Fox gegründeten Gruppe gestoßen. Wallis und Fox verließen Motörhead jedoch bereits nach kurzer Zeit wieder, dafür heuerte ebenfalls 1976 auch Phil "Philthy Animal" Taylor als Schlagzeuger bei der Band an. Dieses Trio - Kilmister, Clarke, Taylor - gilt heute als die "klassische" Motörhead-Besetzung. Schließlich entstanden unter seiner Ägide Stil prägende Alben wie das selbst betitelte Debüt, "Overkill" oder "Ace Of Spades".

Als es bei den Arbeiten am Album "Iron Fist" zu schwerwiegenden kreativen Differenzen kam, stieg Clarke 1982 bei Motörhead aus. Jedoch wirkte der in London geborene Musiker auch später noch immer wieder bei Live-Auftritten der Gruppe mit. Zudem war er bis zuletzt mit seiner Band Fastway aktiv, die er nach seinem Weggang von Motörhead gegründet hatte.

"Ein wahrer Rock'n'Roller"

Clarke war das letzte noch lebende Mitglied des legendären Trios. Taylor, der 1992 seinen Dienst bei Motörhead endgültig quittiert hatte, war am 11. November 2015 gestorben. Kilmister, von Anfang bis Ende Frontmann und Aushängeschild der Gruppe, folgte nur wenig später am 28. Dezember 2015.

Die Musiker, mit denen Kilmister zuletzt zusammenspielte, waren der Gitarrist Philip "Wizzö" Campbell und Drummer Mikkey Dee. "Was für ein Schock. Man wird sich an seine legendären Riffs erinnern. Er war ein wahrer Rock'n'Roller", schrieb Campbell zur Nachricht von Clarkes Tod bei Facebook. Und Dee ergänzte: "Jetzt können Lem und Philthy wieder mit Eddie zusammen jammen. Und ich bin mir sicher, man kann sie hören, wenn man genau hinhört."

Bilderserie

Quelle: n-tv.de