Unterhaltung

Familie statt "Tatort" Friederike Kempter ist wieder schwanger

imago0080784117h.jpg

Freut sich auf ihr zweites Kind: Friederike Kempter.

(Foto: imago/Future Image)

Ihren Job im Münsteraner Erfolgs-"Tatort" hat Friederike Kempter alias Nadeshda Krusenstern schon 2020 an den Nagel gehängt. Der Grund: Sie wollte mehr Zeit für ihre Familie haben. Vermutlich die richtige Entscheidung, denn nun ist sie abermals schwanger.

Schauspielerin Friederike Kempter erwartet ein weiteres Kind. Der Nachwuchs komme im Sommer, bestätigte ihre Presseagentin gegenüber der "Bild"-Zeitung.

imago0064912394h.jpg

Kempter und Jan-Ole Gerster kennen sich seit 2012.

(Foto: imago/Future Image)

Es ist Kempters zweites Kind. Seit Sommer 2018 sind sie und der Regisseur Jan-Ole Gerster Eltern einer Tochter. Ob das Mädchen nun eine Schwester oder einen Bruder bekommt, wurde noch nicht verraten. "Hauptsache, gesund!", hieß es stattdessen.

Die 1979 im baden-württembergischen Freudental geborene Kempter begann ihre Schauspielkarriere um die Jahrtausendwende. Im Alter von gerade mal 22 Jahren heuerte sie beim "Tatort" an. So war sie von 2002 bis 2020 Teil der erfolgreichen Münster-Ausgaben der ARD-Krimireihe um Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). Sie spielte Thiels Assistentin Nadeshda Krusenstern.

Im "Tatort" ermordet

Kempters Figur wurde in der Impro-Crossover-Folge "Tatort: Das Team" im Januar 2020 von dem fiktiven "Tatort"-Ermittler Sascha Ziesing (Friedrich Mücke) aus Paderborn ermordet. Im "Tatort: Limbus" (November 2020) hatte Kempter noch einmal einen kurzen letzten Auftritt als Nadeshda Krusenstern in der titelgebenden Vorhölle.

Mehr zum Thema

Als Begründung für ihren "Tatort"-Ausstieg nannte Kempter ihre neuen Prioritäten nach der Geburt ihres ersten Kindes. Sie wolle "mehr Zeit für eine Familie", erklärte die Schauspielerin damals.

Ihr Lebensgefährte Jan-Ole Gerster führte unter anderem bei dem mehrfach ausgezeichneten Film "Oh, Boy" 2012 Regie. Er und Kempter lernten sich während der Dreharbeiten kennen. Sie schlüpfte in dem Streifen in die Rolle der Julika Hoffmann.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.