Unterhaltung

Prinz Harry bestätigt Geburt Herzogin Meghan bringt Jungen zur Welt

Das erste Kind von Prinz Harry und Herzogin Meghan ist auf der Welt. Der stolze Vater verkündet selbst die Geburt und teilt sogleich seine Gefühle mit.

Die Herzogin von Sussex hat einen Jungen zur Welt gebracht. "Ich freue mich zu verkünden, dass Meghan und ich heute morgen einen kleinen Jungen bekommen haben - einen sehr gesunden kleinen Jungen", sagte Harry in Windsor strahlend vor Journalisten. Mutter und Kind gehe es "unglaublich gut". Für ihn sei die Geburt seines Kindes "die unglaublichste Erfahrung" gewesen, sagte Harry, der bei der Entbindung dabei war. "Ich bin so unglaublich stolz auf meine Frau." Über seinen kleinen Sohn sagte Harry: "Für dieses kleine Ding könnte ich sterben." Über den Namen des Kindes, das ein bisschen später als errechnet auf die Welt gekommen sei, denke man aber noch nach. 

*Datenschutz

Auch auf seinem Instagram-Account verkündete das royale Paar die Geburt seines ersten Kindes. Dort heißt es, das Baby ist um 5:26 Uhr Ortszeit zur Welt gekommen und wiege 3260 Gramm. Mehr Details wolle man zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen. Traditionell wartet der Buckingham Palace meist einige Tage, bevor der Name des royalen Nachwuchses verkündet wird. Als erstes dürfte Queen Elizabeth von der Geburt ihres achten Urenkels erfahren haben - so verlangt es das königliche Protokoll.

Neben Prinz Harry sei auch Meghans Mutter, Doria Ragland, bei der Geburt auf Frogmore Cottage dabei gewesen. Auf Twitter verkündete die royale Familie, dass Ragland "überglücklich über die Geburt ihres ersten Enkels" sei.

Der jüngste Sohn von Prinz Charles und der verstorbenen Prinzessin Diana hatte der bürgerlichen Meghan Markle am 19. Mai 2018 auf Windsor Castle das Ja-Wort gegeben. Die Kalifornierin war vor ihrer Heirat als Schauspielerin unter anderem in der Erfolgsserie "Suits" zu sehen. Der bisher "Baby Sussex" genannte Junge nimmt Rang sieben der britischen Thronfolge ein, direkt hinter Papa Harry.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, lsc/jpe/dpa

Mehr zum Thema