Unterhaltung

Nach Abschied von der ARD Jan Hofer wird Nachrichten-Anchor bei RTL

1764721.jpg

Hat noch was vor: Jan Hofer.

(Foto: RTL / Stefan Gregorowius)

Das Rentenalter hat Jan Hofer mit seinen 69 Jahren eigentlich schon erreicht. Doch zur Ruhe setzen will er sich nicht. Das beweist er aktuell nicht nur bei "Let's Dance". Nun übernimmt er auch noch die Moderation eines Nachrichtenformats bei RTL.

Jan Hofer wird Anchorman einer neuen wochentäglichen Nachrichtensendung im Hauptabendprogramm von RTL. Rund um das Flaggschiff "RTL Aktuell" wolle man damit das Newsangebot weiter ausbauen, teilte der Sender mit. Das neue Format werde derzeit unter Verantwortung von Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL NEWS, entwickelt, heißt es weiter.

Der 69-Jährige Hofer war zuvor seit 1985 als "Tagesschau"-Sprecher bei der ARD im Einsatz. 2004 war er zum Chefsprecher ernannt worden. Am 14. Dezember verabschiedete er sich von diesem Posten und den ARD-Zuschauern. Doch sein neues Engagement beweist, dass er noch einiges vorhat.

Lust auf neue Erfahrungen

Bei RTL sah man ihn zuletzt bereits in den Formaten "Punkt 12" und "RTL Exclusiv" sowie der Live-Show "Zeugnis für Deutschland". Vor allem jedoch sorgt derzeit sein Auftritt bei "Let's Dance" für Wirbel. Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Christina Luft fegt er hier so überzeugend über das Parkett, dass er die ersten Ausscheidungsrunden schon überstanden hat.

Mehr zum Thema

Die Frage, ob er sich nach seinem "Tagesschau"-Abschied beim Privatfernsehen jetzt wohler fühle, verneinte Hofer zuletzt. "Nein, so kann man das nicht sagen. Mir hat die Arbeit bei der 'Tagesschau' immer gut gefallen. Jetzt mache ich eben neue, ganz andere Erfahrungen, die mir Spaß machen", erklärte er. Er habe deshalb "die Wörter 'Ruhestand' und 'Rente' zu meinen persönlichen Unwörtern erklärt".

Mit der Übernahme des neuen Nachrichtenformats bei RTL tritt er dafür endgültig den Beweis an. Weitere Details zu der Sendung sollen übrigens im Sommer bekannt gegeben werden.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.