Unterhaltung

Ein Glas Wein - und viel Bein Jennifer Lawrence fällt aus der Rolle

Dass Jennifer Lawrence eher zu den bodenständigen Typen in Hollywood gehört, ist bekannt. Und so turnt sie bei der Oscar-Verleihung auch schon mal mit einem Glas Wein über die Sitzreihen. Was soll man auch machen, wenn man seinen Platz nicht findet?

"Ich war komplett dicht." Das gab Jennifer Lawrence vor Kurzem in der "Ellen DeGeneres Show" unumwunden zu, als ihr die Moderatorin ein Bild von ihrem Auftritt bei der New Yorker Premiere des Films "Red Sparrow" unter die Nase rieb.

b55d86ad30b8e4cce12f27fbc7b36450.jpg

Cin Cin!

(Foto: AP)

Auf dem Foto hatte die Schauspielerin die Augen weit aufgerissen. "Bloß nicht betrunken aussehen", sei ihr zu dem Zeitpunkt durch den Kopf geschossen, erklärte Lawrence ihren skurrilen Anblick. Kurz zuvor sei sie in zwei TV-Shows gewesen. In der einen habe sie "sehr viel Wein" getrunken, in der anderen sei ihr Rum verabreicht worden.

Auch nach der Oscar-Verleihung machen nun Spekulationen die Runde, Lawrence sei vielleicht wieder mal nicht ganz nüchtern gewesen. Schließlich machte sie mit einer eher ungewöhnlichen Einlage bei der wichtigsten Hollywood-Zeremonie des Jahres auf sich aufmerksam.

Gute Laune und Esprit

Die 27-Jährige hatte offenbar Schwierigkeiten damit, den regulären Weg zu dem ihr zugewiesenen Platz zu finden. Also stieg sie mit einem Glas Wein in der Hand quer über die Sitzreihen. Dazu musste sie ihre glitzernde Robe jedoch erst einmal ein gutes Stückchen anheben.

Wer Lawrence kennt, weiß jedoch, dass die Aktion wohl eher ihrer lockeren Art zuzuschreiben ist. Schließlich gilt die Oscar-Preisträgerin von 2013 als eine der vielleicht bodenständigsten Darstellerinnen in Hollywood.

An anderer Stelle wusste Lawrence dann überdies auch gebührend zu glänzen. Auf dem roten Teppich erfreute sie die Fotografen mit guter Laune und jeder Menge Esprit. Zudem durfte sie gemeinsam mit Kollegin Jodie Foster den Oscar für die beste Hauptdarstellerin präsentieren. Sie selbst war diesmal nicht nominiert.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.