Unterhaltung

"Ich vermisse sie sehr" Jimmy Kelly nimmt spät Abschied von Barby

imago0096180317h.jpg

Hat den Tod seiner Schwester noch nicht überwunden: Jimmy Kelly

(Foto: imago images/Jan Huebner)

Zwei Monate ist Barby Kelly bereits tot. Aber erst jetzt schafft es ihr Bruder Jimmy, sich öffentlich von seiner Schwester zu verabschieden. Er sei noch immer "in einer Mischung aus Schock und tiefer Trauer", erklärt der Sänger. Auch die Todesursache gibt er bekannt.

Im April ist Barby Kelly verstorben, nun widmete ihr Bruder Jimmy Kelly ihr einen emotionalen Instagram-Beitrag. Darin schreibt er an seine Fans gerichtet: "Vielleicht hätte ich schon früher einen persönlichen Post in Bezug auf Barby schreiben sollen, aber wenn ich ehrlich bin, ist es noch immer unbegreiflich für mich, dass sie uns verlassen hat. Ich kann einfach nicht die richtigen Worte finden und bin in einer Mischung aus Schock und tiefer Trauer."

Der Sänger fügt hinzu, dass es ihm helfe, zu wissen, "dass sie das letzte Jahr bei uns, ihrer Familie, gelebt hat und es ihr eigentlich sehr gut ging. Sie war kreativ, hatte Arbeit und Familie und Freunde um sich. Was mich als gläubiger Christ und ihr Bruder aber am meisten freut, ist, dass sie besonders im letzten Jahr einen spirituellen Weg beschritten hat. Ich kann bezeugen, dass sie Gott in ihr Leben eingeladen hat, was ihr viel Freude und Friede geschenkt hat".

Das erste Foto in dem Instagram-Eintrag ist eine handgeschriebene Notiz von Barbara Ann Kelly, wie die Verstorbene gebürtig hieß. Diesen habe sie an eine Ordensschwester verfasst, die sie vor ihrem Tod betreut habe. Kelly habe im letzten Jahr Religionsunterricht als Fernstudium angefangen. In dem zweiten Bild hockt Jimmy Kelly neben dem Grab seiner Schwester.

"Nach kurzer Krankheit eingeschlafen"

In der Nacht zum 15. April sei seine Schwester "nach kurzer Krankheit an einer Lungenembolie friedlich im Familienkreis eingeschlafen", schreibt Jimmy Kelly in dem Post weiter: "Ich vermisse sie wirklich sehr und ich ertappe mich manchmal dabei, dass ich ins Nirgendwo schaue, an sie denke und gar nicht merke, wie viel Zeit eigentlich gerade vergangen ist." Zudem bedankte er sich bei den Fans für die "Gebete und Beileidsbekundungen".

Barby Kelly, die mit der Kelly Family bekannt wurde, wurde nur 45 Jahre alt. Sie lebte entgegen ihrer meisten Geschwister ein sehr zurückgezogenes Leben und hatte bereits vor rund 20 Jahren dem Rampenlicht den Rücken gekehrt.

Erst vor Kurzem gab Barby wieder ein Lebenszeichen von sich und trat mit einem eigenen Instagram-Account in Erscheinung. Grund für den langen Rückzug aus der Öffentlichkeit sollen psychische Probleme gewesen sein. 2019 gab ihre Schwester Patricia Kelly noch in einem Interview preis, dass sie zwar bei dem Jubiläumsalbum "25 Years Later" dabei war, aber Ruhe brauche und nicht öffentlich auftreten und auf Tour gehen könne.

Quelle: ntv.de, lri/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.