Unterhaltung

Vier Wochen nach Tod des Bruders Johannes Mickenbecker hat geheiratet

mickenbecker.JPG

Philipp Mickenbecker (r.) starb am 9. Juni, sein Bruder Johannes hat nun geheiratet.

(Foto: Instagram / the_real_life_guys)

Als "The Real Life Guys" werden die Brüder Philipp und Johannes Mickenbecker zum Youtube-Phänomen. Dann kommt die Schreckensnachricht: Mit gerade mal Anfang 20 erkrankt Philipp an Krebs und stirbt am 9. Juni. Für Johannes aber geht das Leben weiter - jetzt als Ehemann.

Youtube-Star Johannes Mickenbecker hat seine Langzeitfreundin Lara geheiratet. Das beweist ein Videoclip, den ein Freund des Paares auf der Plattform TikTok veröffentlichte. In dem kurzen Film ist zu sehen, wie die frisch getrauten Eheleute die Hochzeitstorte anschneiden. "Philipp wäre gerne dabei gewesen", kommentiert der Hochzeitsgast die Aufnahme mit Blick auf Philipp Mickenbecker, den vor knapp einem Monat verstorbenen Zwillingsbruder des Bräutigams.

Johannes Mickenbecker selbst hat sich indes noch nicht zu dem Ereignis geäußert. Vor rund zwei Wochen hatte er auf der Instagram-Seite der "Real Life Guys" lediglich Eindrücke von seinem Junggesellenabschied in der Schweiz gepostet. Zudem veröffentlichte der 24-Jährige in den vergangenen Tagen Videos von einem "Community Event", bei dem aus alten Badewannen, Türen und Möbeln Flöße gebaut und zu Wasser gelassen wurden.

Antrag an Heiligabend

Johannes Mickenbeckers Heiratsantrag konnten die Fans vergangenes Jahr an Heiligabend via Livestream verfolgen. Seiner Freundin machte er ein Riesenkompliment: "Sie hat mir in der letzten Zeit so krass viel Kraft gegeben. Selbst, wenn ich schwach bin, ist sie stark." Auch Philipp Mickenbecker war davon überzeugt, dass sein Bruder die richtige Entscheidung getroffen hat. "Ich kann nur sagen, dass die beiden so wunderbar zusammenpassen", erklärte er.

Johannes und Philipp Mickenbecker hatten 2016 ihren Youtube-Kanal mit allen möglichen Do-it-yourself-Videos gestartet. Alsbald hatten sie mehr als eine Million Abonnenten. Im Oktober 2020 machte Philipp Mickenbecker dann öffentlich, mit gerade mal 23 Jahren unheilbar an Krebs erkrankt zu sein. Bereits in seiner Jugend war bei ihm erstmals Lymphdrüsenkrebs aufgetreten. Da konnte er die Krankheit jedoch noch erfolgreich bekämpfen.

Am 9. Juni starb Philipp Mickenbecker, keine drei Wochen vor seinem 24. Geburtstag. Für Johannes Mickenbecker jedoch geht das Leben weiter - anders hätte es sich sein Bruder ganz sicher auch nicht gewünscht.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.