Unterhaltung

Zum Valentinstag ein Tattoo Lady Gaga bekommt Blume für die Ewigkeit

imago89257474h.jpg

Die eine oder andere Tätowierung hatte sie auch vorher schon: Lady Gaga.

(Foto: imago/UPI Photo)

Ein paar Blumen zum Valentinstag sind ja schön und gut. Aber nach ein paar Tagen sind sie verwelkt und die Erinnerung an sie verblasst. Lady Gaga hat vorgebeugt, damit es ihr nicht so ergeht. Sie hat sich mal eben eine Rose tätowieren lassen - quer über ihren ganzen Rücken.

Lady Gaga hat sich als Tribut an das berühmte Edith-Piaf-Lied "La vie en rose" ein großes Tattoo stechen lassen. "Meine Wirbelsäule ist nun eine Rose", schrieb die Sängerin mit einem Gruß zum Valentinstag zu einem Foto ihres nackten Rückens mit einer grazilen Tätowierung. Eine Rosenblüte ziert ihren Nacken, der lange Stängel mit den Worten "La vie en rose" reicht bis zu ihrer Taille.

gaga.JPG

Auch ein schöner Rücken kann entzücken.

(Foto: Instagram / ladygaga)

Der Song spielt eine wichtige Rolle in Lady Gagas Film "A Star is Born". Ihre Figur Ally trägt ihn in einer Bar vor und weckt damit die Aufmerksamkeit eines Country-Stars (Bradley Cooper), der zu ihrem Förderer wird.

G und A

Zudem ließ sich die Sängerin, die bürgerlich Stefani Germanotta heißt, je zwei Musiknoten G und A passend zu ihrem Künstlernamen auf dem Arm verewigen. Auch ihr Manager Bobby Campbell bekam die vier Noten von Tattoo-Künstler Daniel Winter eintätowiert.

Lady Gaga hatte kürzlich für ihren Song "Shallow" aus "A Star is Born" zwei Grammy-Trophäen gewonnen. Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung hat sie Chancen auf den Oscar für den besten Song. Die Sängerin wurde zugleich als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in dem Musikdrama nominiert.

Schon wieder getrennt?

Privat ist die 32-Jährige seit vier Monaten mit dem Musikagenten Christian Carino liiert. Welche Rolle er am Valentinstag für Lady Gaga gespielt hat, wissen wir nicht. Allerdings kursieren gerade unschöne Gerüchte, das Paar hätte sich womöglich getrennt. Zugleich wird gemunkelt, die Sängerin und ihr Filmpartner Bradley Cooper seien sich am Set nähergekommen.

Lady Gaga ließ schon einmal eine Verlobung platzen. So plante sie 2015 die Hochzeit mit Schauspieler Taylor Kinney, mit dem sie zuvor bereits mehrere Jahre liiert war. Doch ein Jahr darauf erfolgte die Trennung.

*Datenschutz

*Datenschutz

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, vpr/dpa

Mehr zum Thema