Unterhaltung

"Genieße die Langsamkeit" Lena steht Kopf

Lena Meyer-Landrut. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Kürzlich lief das Finale der diesjährigen Staffel von "The Voice Kids", bei der Lena wieder in der Jury saß.

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Wie der Rest des Landes befindet sich auch Lena Meyer-Landrut nun schon seit gut zwei Monaten in der Corona-Isolation. Die Sängerin genießt die Ruhe offenbar. Ein bisschen aber steht durch die besondere Situation wohl auch ihre Welt Kopf.

Seit der Verhängung des Lockdowns überraschen Prominente immer wieder mit schrägen Videos und Fotos aus der Quarantäne. Vor allem die Lip-Synch-App TikTok hat es ihnen angetan und treibt oft seltsame Blüten. Anders mit der Ruhe, die die Corona-Isolation mit sich gebracht hat, geht dagegen Lena Meyer-Landrut um.

*Datenschutz

Statt hektisch lustige Clips in die digitale Welt hinaus zu senden, hält sie sich dezent zurück. Jetzt teilt sie ihren Followern bei Instagram zumindest mit, wie sich diese besondere Zeit für sie gerade anfühlt. Die 28-Jährige postete ein Spiegel-Selfie, auf dem sie nur ein XXL-Shirt trägt. Das Besondere an dem Foto ist, dass es Meyer-Landrut auf dem Kopf zeigt. Denn noch immer stünde die Welt Kopf, schreibt sie dazu.

"Habe ich ja auch selber in der Hand"

"Ich genieße die Langsamkeit gerade, bin mit Kleinigkeiten zufrieden, befreie mich von dem Druck meiner letzten zehn Jahre", heißt es dort nachdenklich. Doch Lena gibt auch zu, dass sie sich fast ein wenig davor fürchte, "dass alles wieder so schnell wird wie vorher". Aber das habe sie ja auch selbst in der Hand, weiß Meyer-Landrut weiter.

Was das für die Zukunft der Musikerin bedeutet, ist noch unklar. Die letzten Jahre war sie beinahe ständig unterwegs. Wenn sie kein neues Album aufnahm, war sie mit der letzten Platte auf Tournee. Womöglich wird Meyer-Landrut auch nach der Corona-Krise, die vorerst weitere Auftritte ohnehin unmöglich machte, kürzertreten und mehr auf sich selbst und die Gesundheit achten.

Ihr aktuelles Projekt ist der Animationsfilm "Trolls World Tour", für den sie einmal mehr der Figur Poppy ihre Stimme lieh. Der Verleih verzichtete darauf, den für dieses Frühjahr vorgesehenen Kino-Starttermin auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr zu verschieben. Seit dem 23. April kann man "Trolls World Tour" deshalb bei diversen digitalen Anbietern - darunter Amazon, Apple TV und Google Play - gegen Gebühr ausleihen.

Quelle: ntv.de, nan