Unterhaltung

Pierre Kartner stirbt mit 87 "Lied der Schlümpfe"-Sänger Vader Abraham ist tot

24534801.jpg

Jetzt sind die Schlümpfe traurig: Vader Abraham ist tot.

(Foto: picture alliance / Horst Galuschka)

Mit 87 Jahren ist der Vater der Schlümpfe gestorben. Der niederländische Sänger Pierre Kartner führte zuletzt ein zurückgezogenes Leben. Der Künstler hat zahlreiche Preise gewonnen, in Deutschland ist er vor allem als Vader Abraham bekannt.

Der niederländische Sänger Pierre Kartner ist gestorben. Er sei bereits am Dienstagmorgen, dem 8. November, verstorben, zitieren mehrere niederländische Medien die Familie des Künstlers übereinstimmend. Zur Todesursache machte die Familie demnach keine Angaben. Er wurde 87 Jahre alt. Kartner, besser bekannt als Vader Abraham, hatte in den letzten zwei Jahren ein völlig zurückgezogenes Leben geführt. Er trat nicht mehr auf und erschien nicht mehr in der Öffentlichkeit. Er wurde bereits am Freitagmorgen beigesetzt, hieß es.

Pierre Kartner wurde 1935 in Elst geboren und lebte fast sein ganzes Leben im niederländischen Breda. Sein Leben war ganz der Musik gewidmet. Er war Sänger, Bassist, Texter, Musikschriftsteller und Produzent. Seine größten Erfolge erzielte er mit "Die kleine Kneipe" (1975) und dem "Lied der Schlümpfe" (1977). "Die kleine Kneipe" wurde mehr als 200 Mal von anderen Künstlern gecovert, mit dem "Lied der Schlümpfe" erreichte er weltweit die Spitze aller Hitparaden. Berühmtheit erlangte er auch mit einer großen Anzahl von Karnevalsliedern.

Verhalf auch internationalen Künstlern zum Erfolg

Viele andere Künstler hatten mit den Produktionen des Musikers aus Breda Erfolg. Darunter waren die griechische Schlagerkünstlerin Nana Mouskouri, der französische Chanson-Sänger Joe Dassin und der österreichische Entertainer Peter Alexander. Im deutschen Raum ist wohl die Neuinterpretation des "Lieds der Schlümpfe" von Komiker Otto Waalkes aus dem Jahr 1982 am bekanntesten.

Kartner blieb bis ins hohe Alter aktiv, in der Überzeugung, dass er einen weiteren weltweit beachteten Evergreen schaffen könnte. Dazu ist es zwar nicht gekommen, aber er hat dennoch ein breites Werk hinterlassen und gilt als einer der wichtigsten niederländischen Musiker seiner Zeit. Er zeigte sich jedoch regelmäßig enttäuscht über die mangelnde Wertschätzung seiner Arbeit in seiner Heimat. Er hinterlässt seine Frau Annie und ihren gemeinsamen Sohn Walter.

Quelle: ntv.de, mau/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen