Unterhaltung

"Make Reality-TV great again!" Lohfinks heiße Avancen lassen Mangold kalt

IMG-2189.jpg

Andrej Mangold wird von Gina-Lisa heftig angeflirtet.

(Foto: imago/RTL2)

"Kampf der Realitystars": Andrej Mangold entschuldigt sich bei Chris Broy, doch der nächste Ärger lauert schon. Warum Gina-Lisa dem Ex-"Bachelor" Avancen macht und der TV-Schnitt schon wieder Thema ist: Darum geht's in der neuen Folge des ntv Podcasts "Ditt & Datt & Dittrich".

"Renn' nicht im Bikini rum", brüllt Prinz Frédéric von Anhalt - von Claudia Obert nur als "Kotzpille" bezeichnet - in der dritten Folge von "Kampf der Realitystars". Auch dieses Mal bietet das Format wieder viel Unterhaltung und Kurzweil, reißt aber auch gesellschaftsrelevante Themen wie Alters-Bashing an. Claudia Obert ist dem 78 Jahre alten Protz-Prinzen nicht knackig genug. Genauso wenig wie die selbsternannte Trash-TV-Queen Kader Loth, die als Schiffbrüchige an den Traumstrand gespült wird und für den adoptierten Blaublüter schon vor Jahren "nicht mehr so taufrisch war".

Ganz im Sinne von "Make Reality-TV great again!" sind die Augen der Zuschauer jedoch vor allem auf einen Mann gerichtet: Chris Broy, neben Loth ein weiterer Frischling im Paradies. Wie wird das Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Sommerhäusler? Wird Andrej Mangold sich endlich entschuldigen? Reminiszenzen an all die fiesen Verbalattacken, denen Chris und seine Ex-Partnerin Eva Benetatou im "Sommerhaus der Stars" ausgesetzt waren, flackern auf. Und tatsächlich: Der Schnittblumenverteiler entschuldigt sich: "Es war nicht alles cool." Gleichzeitig fallen aber auch wieder so verwirrende Sätze wie: "... falls das so gewesen ist!" Ja, es ist so gewesen! Und es wäre sinnvoll, dies genau so zu benennen. Ohne Nebensätze, die Interpretationsspielraum lassen.

"Zwei Singles, die schön sind"

Welcher Promi hat sich mal wieder in die Nesseln gesetzt? Welcher Polit-Talk ging total daneben? Und welches Trash-TV begeistert selbst Kulturattachés? Willkommen bei "Ditt & Datt & Dittrich" - dem lebhaften Podcast von ntv-Kolumnistin Verena Maria Dittrich und ihrem Hausmeister Ronny aus der Eichhörnchenstraße. Jeden Dienstag gibt es einen Talk zu aktuellen Themen rund um die Bildschirme, die uns die Welt erklären. Von Reality-TV über Promi-News bis Kultur: Ein kritischer und humorvoller Entertainment-Spagat.

Alle Folgen finden Sie in der ntv-App, bei Audio Now, Apple Podcasts und Spotify. Der Podcast ist auch bei Amazon Music und Google Podcasts verfügbar. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Kopieren Sie die Feed-URL und fügen Sie "Ditt & Datt & Dittrich" einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

Chris, stets in sich ruhend, nimmt die Entschuldigung an. Aufrichtiger wäre sie gewesen, wenn sie früher und "nicht vor den Kameras" erfolgt wäre. Der Aufreger in der dritten Folge aber ist weder Claudia Oberts Obszönität ("Die haben mir die Titten massiert") noch das Gekeife in der Sala ob niedriger Kontostände von Menschen, die sich in der Öffentlichkeit gern als Millionär verkaufen, sondern Gina-Lisas Alkoholabsturz.

Schmerztabletten, etliche Gläser Wein, ein Sonnenstich und Andrejs charmante Art: Das ist ein gefährlicher Cocktail. Lohfink fühlt sich von Mangolds "Psycho-Masche" derart angezogen, dass sie dem ehemaligen Basketballprofi nach etlichen Schlückchen über den Durst eindeutige Avancen macht. Betrunken liegt sie im Pool, twerkt, küsst sein Knie, umarmt ihn, legt sich sogar in sein Bett. Die beiden seien doch nur "zwei Singles, die schön sind".

Mangold entschuldigt sich, falls es so rübergekommen sei, als habe er irgendwelche Signale gesendet. Er hege keinerlei Absichten in diese Richtung. Zu viel für Gina-Lisa. Die Situation artet vollkommen aus. Sogar ein Psychologe muss geholt werden.

Mehr zum Thema

In der neuen Folge des ntv Podcasts "Ditt & Datt & Dittrich" erklären Verena und Ronny, wieso sie plötzlich "Team Mangold" sind, warum Walther ständig der Fehlannahme verfällt, "Dr. Love" zu sein, und wieso Claudia "48 Stunden kein dummes Zeug reden soll".

Die weiteren Themen: Ist über Geld zu reden wirklich "out of discussion"? Wieso duscht "Evil" plötzlich nicht mehr nackt? Hat Prinz Frédéric von Anhalt tatsächlich "keine müde Mark auf dem Konto?" Und ist Mangolds Sorge über den TV-Schnitt nach Gina-Lisas Offerte berechtigt?

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.