Unterhaltung

Ross, John und May Mega-Konzert für Queen nimmt Formen an

7e4674ba9e11b053b0c8d139d276d9a5.jpg

Freut sich sicherlich schon auf den großen Tag: Queen Elizabeth II.

(Foto: AP)

Das 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth beherrscht gerade die royalen Schlagzeilen. Immer mehr Details zum geplanten Konzert anlässlich ihres Ehrentages kommen ans Licht. Nachdem eben erst Diana Ross als Act bestätigt wurde, gibt es nun neue Details zur Jubiläumssause.

Um das Platinjubiläum von Queen Elizabeth II. zu feiern, scheut das britische Königshaus keine Kosten und Mühen. Am 4. Juni veranstaltet der Buckingham Palast ein großes Konzert zu Ehren der 96-jährigen Monarchin, das auch im Fernsehen zu sehen sein wird. Zu Gast sind einige der größten Musikstars Großbritanniens und der ganzen Welt. Eröffnet wird die Show von niemand Geringerem als der Band Queen mit Sänger Adam Lambert, der den bereits 1991 verstorbenen Freddy Mercury ersetzt. Den Abschluss macht die inzwischen 78-jährige Musiklegende Diana Ross. Ebenfalls mit von der Partie sind Alicia Keys, Duran Duran, Hans Zimmer, Andrea Bocelli und viele mehr.

"Zwanzig Jahre, nachdem wir auf der glorreichen goldenen Jubiläumsfeier der Queen gespielt haben, sind wir sehr glücklich darüber, wieder eingeladen zu sein", zitiert das "People"-Magazin Queen-Gitarrist Brian May. Damals trat die Gruppe auf dem Dach des Buckingham Palasts auf. "Ihre Majestät war schon immer und ist immer noch eine unglaubliche Inspiration für so viele auf der ganzen Welt und ich war absolut erfreut darüber, eine Einladung bekommen zu haben, bei solch einem bedeutsamen und historischen Anlass performen zu dürfen", heißt es derweil von Diana Ross.

Von Wissenschaft bis Sport

Doch nicht nur Musiker lassen sich bei dem Mega-Event blicken. Naturforscher Sir David Attenborough, Ex-Fußballer David Beckham, Tennis-Star Emma Raducanu und viele weitere Promis haben einen Gastauftritt. Für Musical-Fan Queen Elizabeth II. sind zudem die Theaterprofis Andrew Lloyd Webber und Lin-Manuel Miranda dabei. Darüber hinaus wird eine aufgezeichnete Spezial-Performance von Sir Elton John übertragen.

Eine Militärparade am 2. Juni wird den Auftakt zu den viertägigen Feierlichkeiten zum Thronjubiläum der Queen bilden. Elizabeth II. hatte den britischen Thron nach dem Tod ihres Vaters George VI. am 6. Februar 1952 bestiegen. Sie ist die dienstälteste Monarchin der Welt.

Quelle: ntv.de, nan/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen