Unterhaltung
"Star Trek: Discovery" - im Mai 2017 soll es losgehen.
"Star Trek: Discovery" - im Mai 2017 soll es losgehen.(Foto: CBS)
Donnerstag, 24. November 2016

Erstes Crewmitglied steht fest: Neue "Star Trek"-Serie mit Kino-Star

Der Weltraum, unendliche Weiten … 2017 sollen die Fans von "Star Trek" die Science-Fiction-Saga endlich wieder in Serie erleben dürfen. Vieles rund um die Reihe unter dem Titel "Discovery" liegt noch im Dunkeln. Aber die erste Darstellerin steht nun fest.

Das Vorhaben steht: Noch im kommenden Jahr soll die Kultreihe "Star Trek" wieder in Serie gehen. Nur bei der Umsetzung haperte es die vergangenen Wochen und Monate ein wenig. So musste der ursprünglich für Januar vorgesehene Start auf Mai verschoben werden.

Sie geht bei "Star Trek" an Bord: Michelle Yeoh.
Sie geht bei "Star Trek" an Bord: Michelle Yeoh.(Foto: imago/China Foto Press)

Grund für die Verzögerung war unter anderem der Rückzug von Bryan Fuller vom Posten des für das Tagesgeschäft bei der Produktion zuständigen "Showrunners". Fuller gab zeitliche Gründe für seine Entscheidung an. Der von vielen Fans als möglicher Garant für ein Gelingen der neuen Serie gesehene 47-Jährige bleibt jedoch dem Produktionsteam erhalten.

Weibliche Hauptfigur?

Auch sonst gestaltete sich die Realisierung des Projekts zuletzt schleppend. Mit "Star Trek: Discovery" wurde im Juli zwar bereits der Titel der neuen Serie bekannt gegeben. Doch noch Ende Oktober hieß es, die Besetzung der Serie sei nach wie vor nicht komplett. Dementsprechend war auch noch nicht mit den Dreharbeiten begonnen worden.

Aber vielleicht nimmt die Sache jetzt endlich Fahrt auf. Jedenfalls verriet Produzent Nicholas Meyer dem Portal "comingsoon.net" nun, dass die Malaysierin Michelle Yeoh dem Schauspielteam von "Star Trek: Discovery" angehören wird. Welche Rolle sie übernehmen wird, plauderte er nicht aus. Doch es wird spekuliert, dass sie die Hauptfigur verkörpern wird und somit etwa in die Fußstapfen von Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) in "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" oder Kathryn Janeway (Kate Mulgrew) in "Star Trek: Raumschiff Voyager" tritt.

Von "Tiger & Dragon" bis "James Bond"

Die 54-jährige Yeoh ist Kinogängern nicht unbekannt. Sie spielte in asiatischen Produktionen wie "Tiger & Dragon" oder "Silver Hawk" ebenso mit wie in vielen Hollywood-Streifen - von "Die Geisha" über "Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers" bis hin zu "Mechanic: Resurrection". 1997 agierte sie in "James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie" an der Seite von Pierce Brosnan als chinesische Kollegin Wai Lin des Geheimagenten. Ab 1. Dezember ist Yeoh im Science-Fiction-Film "Das Morgan Projekt" auf der Leinwand zu sehen.

"Star Trek: Discovery" wird in den USA vom Fernsehsender CBS ausgestrahlt. In Deutschland soll die Serie über Netflix abrufbar sein. Wann sie möglicherweise synchronisiert und auch im Free-TV zu sehen sein wird, ist noch unbekannt.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de