Unterhaltung

"Abgestoßen" und "entsetzt" Neues Sex-Tape im Fall R. Kelly aufgetaucht

AP_19065718929435.jpg

R. Kelly wird sexueller Missbrauch in mehreren Fällen vorgeworfen. Ein neues Video soll ihn zusätzlich belasten.

(Foto: AP)

Ein Mann will seine Video-Sammlung aussortieren, doch was er findet, befeuert nun einen Missbrauchsskandal. Angeblich existiert eine weitere Aufnahme, die R. Kelly als sexuell gewalttätig zeigen soll.

Kaum ist R. Kelly wieder auf freiem Fuß, belastet ihn ein weiteres Beweisstück schwer. Ein drittes Video-Tape soll den Sänger dabei zeigen, wie er mehrere minderjährige Mädchen sexuell missbraucht. Das berichtet die britische Zeitung "The Guardian".

Ein Mann aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania meint, die belastende Aufnahme beim Aussortieren seiner Video-Sammlung entdeckt zu haben. Gary Dennis habe sie zunächst für ein Konzert-Video gehalten, heißt es. Als er jedoch erkannt habe, was wirklich darauf zu sehen sein könnte, sei er "abgestoßen" und "entsetzt" gewesen. Er wisse nicht, wie die Aufnahme in seinen Besitz gelangt sei.

AP_19069693473690.jpg

Gary Dennis und seine Anwältin haben das Video der Staatsanwaltschaft übergeben.

(Foto: AP)

Dennis' Anwältin Gloria Allred teilte vor Reportern mit, man habe die VHS-Kassette der Staatsanwaltschaft übergeben. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft wollte sich in der Sache bislang nicht äußern. Kelly ließ durch seinen Anwalt Steve Greenberg verneinen, dass es sich bei dem Mann in dem Video um ihn handele. Der Sänger bestreitet auch, auf den anderen beiden Videos zu sehen zu sein, die ihn bei sexuellen Handlungen mit Minderjährigen zeigen sollen. Anwältin Allred ist sich bei dem neuen Video allerdings tatsächlich nicht "hundertprozentig sicher", dass es Kelly zeigt. Das wird die zuständige Behörde klären müssen.

Der 52-jährige Kelly wird des schweren sexuellen Missbrauchs in zehn Fällen beschuldigt. Betroffen sind vier Frauen, von denen drei zum Zeitpunkt der vorgeworfenen Taten noch minderjährig waren. Außerdem befindet sich Kelly im Streit über angeblich versäumte Unterhaltszahlungen für seine Ex-Frau und die gemeinsamen drei Kinder, weswegen er zuletzt einige Tage im Gefängnis verbringen musste.

Quelle: n-tv.de, ame

Mehr zum Thema