Unterhaltung

"Alles Gute zum Geburtstag" Pocher erstattet Anzeige gegen Angreifer

1759771.jpg

Oliver Pochers "Glückwünschkarte" an Fat Comedy ist offenbar schon angekommen.

(Foto: TVNOW / Stefan Gregorowuis)

Vor wenigen Wochen verpasst ein bis dato nahezu unbekannter Comedian seinem berühmten Kollegen Oliver Pocher wie aus dem Nichts eine Ohrfeige. Nun zieht das Prügelopfer Konsequenzen: Pocher erstattet Anzeige gegen den Schläger - an dessen Geburtstag.

Während viele Menschen das Wochenende damit verbracht haben, Ostereier zu suchen, Schokolade zu essen oder am Osterfeuer zu stehen, hat Oliver Pocher offenbar bei der Polizei in Dortmund Anzeige gegen den Mann erstattet, der sich selbst Fat Comedy nennt und ihm vor wenigen Wochen am Rande eines Boxkampfes vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen hatte. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen.

Demnach gab Pocher für das bevorstehende Verfahren bei den ermittelnden Behörden den Angriff auf ihn zu Protokoll. Es gehe um Körperverletzung. Die "Bild"-Zeitung spekuliert aber auch, dass es sich aufgrund der gegebenen Situation um einen schweren Fall handeln könnte. Schließlich überraschte der selbsternannte Comedian Pocher mit dem Schlag nicht nur, sondern ließ den Vorfall auch filmen und später in den sozialen Medien teilen.

In einer mittlerweile nicht mehr auffindbaren Instagram-Story scheint Pocher die Anzeige gegen Fat Comedy zu bestätigen. Der 44-Jährige teilte einen Screenshot der "Strafanzeige gegen Giuseppe Salvatore S". So heißt der Mann offenbar mit bürgerlichem Namen, übereinstimmenden Medienberichten zufolge lautet sein Nachname Sumrain. Auch der Vorwurf der Körperverletzung ist darin zu lesen.

"Aus dem Mobber wird jetzt ein Gemobbter"

Laut Pocher ist die Anzeige auch schon bei dem Täter eingegangen - und das an dessen Geburtstag. Denn zu einem Kuss-Emoji schrieb er in seinen Storys an "S." gerichtet: "Alles Gute auch von mir zum Geburtstag. Die Glückwunschkarte müsste per Einschreiben über deinen Anwalt - da du ja unter deiner Meldeadresse schwer zu erreichen bist - eingegangen sein."

Diese öffentliche Schmach wollte Fat Comedy offenbar nicht auf sich sitzen lassen. Obwohl er sich erst vor wenigen Tagen reumütig ob des Angriffs gezeigt und in einem langen Youtube-Video zugegeben hatte, "dass das von meiner Seite aus nicht richtig war", teilte der 23-Jährige nun ebenfalls auf Instagram erneut gegen Pocher aus.

So postete er in seinen Storys etwa eine Reihe verhöhnender Clips über den Comedian - unter anderem ein Musikvideo von Bruno Mars, in das er die Aufnahme von der Ohrfeige passend zum Beat des Liedes einbaute. In einem weiteren Video schnitt er Pochers Kopf auf einen Sarg, der von mehreren Männern getragen wird. Ihre Köpfe wurden mit dem Logo der Bundesagentur für Arbeit überklebt. Dazu schrieb Sumrain: "Olli sucht Arbeit." "Aus dem Mobber wird jetzt ein Gemobbter" und "Karma is a hand", hieß es in weiteren Storys.

Quelle: ntv.de, lpe

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen