Unterhaltung

"Mensch Gottschalk" Samuel Koch Gast bei Thomas Gottschalk

Gottschalk.jpeg

Seit Jahrzehnten steht Thomas Gottschalk mit blonden Locken und ausgefallenen Anzügen vor der Kamera.

(Foto: RTL)

Buzzerdrücken und Punktestand-Abfragen soll es nicht geben. "Damit bin ich durch", sagt Showmaster Thomas Gottschalk. Stattdessen will er am 5. Juni bei RTL mit wirklich interessanten Gästen reden. Und zwar "so ernsthaft wie notwendig und so unterhaltsam wie möglich".

Show-Titan Thomas Gottschalk meldet sich mit einer neuen Show zurück: Am 5. Juni wird der ehemalige "Wetten, dass..?"-Moderator bei RTL drei Stunden lang live aus Berlin die Sonntagabendsendung "Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland" präsentieren. Zunächst wird es nur diese eine Ausgabe geben. Gottschalk will in der Show Themen und Menschen vorstellen, über die das ganze Land spricht. Und auch Themen und Menschen, die ihm persönlich ganz besonders am Herzen liegen. Daher erstaunt es nicht, dass sein erster Gast der 28-jährige Samuel Koch sein wird.

Koch und Gottschalk - zwei Männer, deren Leben seit dem 4. Dezember 2010 untrennbar miteinander verbunden sind, denn nachdem Koch bei seiner Sprung-Wette über fahrende Autos bei "Wetten, dass..?" verunglückte und seither im Rollstuhl sitzt, nahm Gottschalk, geschockt und schwer getroffen, seinen Hut und gab die Moderation der Sendung an Markus Lanz ab.

Koch, der dann ein Schauspielstudium abschloss, einen Bestseller schrieb und verlobt ist , wird laut "Bild"-Zeitung an dem Sonntagabend um 17.30 Uhr nach seinem Auftritt im Stück "Hiob" im "Theater Bonn" direkt nach dem Stück zur Live-Sendung nach Berlin fliegen.

"Ich bleibe Showmaster"

Wir sind gespannt: "Unterhaltsam und journalistisch gleichermaßen, dabei je nach Thema humorig, emotional oder hintergründig" soll der Show-Abend laut Produktionsfirma "Spiegel-TV" werden. Es werden Einspielfilme gezeigt und Studiogäste eingeladen, mit denen Gottschalk Fragen und Emotionen nachgehen will, die die Deutschen aktuell bewegen.

"Mit Buzzerdrücken und Punktestand-Abfragen bin ich durch - ich bleibe Showmaster, aber die aktuelle Lage unseres Landes ist spannender als jeder rote Teppich in Hollywood", so Gottschalk. "Deshalb möchte ich mich mit interessanten Gästen austauschen und das so ernsthaft wie notwendig und so unterhaltsam wie möglich."

Natürlich wird es bei Gottschalk - so kurz vor Beginn - auch um Deutschland bei der Fußball-EM, den Sommerurlaub und die mögliche Terrorgefahr in Europa gehen, außerdem um die mobile Zukunft, das autonome Fahren, um Sängerin Nena sowie um Krebserkrankungen und die Behandlungsmöglichkeiten.

Quelle: ntv.de, soe

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen