Unterhaltung

Vor der Wohnung der Freundin Schauspieler Eddie Hassell erschossen

36451744.jpg

Eddie Hassell - hier 2013 - war bekannt für seine Rolle im Film "The Kids Are All Right".

(Foto: picture alliance / dpa)

Eddie Hassell ist im Alter von 30 Jahren gestorben. Wie ein US-Magazin bestätigt, wurde der "The Kids Are All Right"-Schauspieler in Texas vor der Wohnung seiner Freundin erschossen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es bei einem Autoraub zu der Tat gekommen sein.

Schauspieler Eddie Hassell ist tot. Der 30-Jährige starb, nachdem in Texas auf ihn geschossen wurde. Das bestätigte sein Manager dem US-Branchenportal Variety. Die Hintergründe der Gewalttat sind noch nicht genau bekannt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll sich die Tat bei einem Autoraub ereignet haben. Wie tmz.com berichtet, soll Hassell vor der Wohnung seiner Freundin erschossen worden sein.

Hassell stand schon als Kind vor der Kamera und war vor allem bekannt für seine Rolle im Oscar-nominierten Film "The Kids Are All Right" (2010) mit Julianne Moore und Mark Ruffalo in den Hauptrollen. Auch in der TV-Serie "Surface - Unheimliche Tiefe" war Hassell zu sehen. Im Biopic "Jobs" (2013) hatte er ebenfalls einen Auftritt.

Wie Variety berichtet, war Hassell neben seinem Leben als Schauspieler ein leidenschaftlicher Surfer und Skateboarder. In einem Interview mit "Elle" sagte Hassell, dass Skateboard-Fahren einen großen Teil seines Lebens ausmache. Außerdem sei er begeistert von den Rodeos in Texas und gab an, alle seine Stunts selbst zu machen.

Quelle: ntv.de, can/spot

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen