Unterhaltung

Nackte Haut? Von wegen! "Sports Illustrated" setzt auf Burkini

AP_19040528318868.jpg

Halima Aden setzt mit Hijab neue Akzente im Modelbusiness.

(Foto: Diego Corredor/MediaPunch/MediaPunch/IPx)

Heidi Klum oder Kate Upton, das sind Frauen, die "Sports Illustrated" gefallen. Sie sind blond, haben große Brüste - echte Traumfrauen eben. Doch zunehmend setzt das Magazin auf Vielfalt bei seiner legendären Bademodenausgabe. Jüngster Streich: ein Model im Burkini.

Die Modewelt ist unbarmherzig. In ist, wer einem bestimmten Schönheitsideal entspricht. Das war früher so und ist auch nach wie vor oft der Fall, doch immer wieder gibt es hochkarätige Jobs auch für Models, die vor ein paar Jahren noch niemand gebucht hätte. Halima Aden zum Beispiel tritt nur mit Hijab (auch Hidschab) auf. Für viele Designer eigentlich ein Dealbreaker, doch die 21-jährige US-Amerikanerin hat schon mit mehr als einer Konvention aufgeräumt.

Nun hat sie sogar die Macher von "Sports Illustrated" um den Finger gewickelt. Für die legendäre Bademodenausgabe des Magazins ging es bisher vor allem um viel nackte Haut. Aden aber posiert nun in Hijab und Burkini.

"Keine Angst, die Erste zu sein"

"Ändere nicht dich, sondern ändere das Spiel", wird Aden auf dem Instagram-Account der "Sports Illustrated"-Bademodenausgabe zitiert. Sie habe sich als Mädchen nie repräsentiert gefühlt, wenn sie durch Modemagazine geblättert habe, weil da nie jemand mit Hijab zu sehen war. Nun kann Aden für andere Mädchen das Vorbild sein, das sie selbst nicht hatte. Ihr Rat: "Habt keine Angst, die Erste zu sein."

Aden hat somalische Eltern. Sie wuchs in einem Flüchtlingslager in Kenia auf, bevor sie im Alter von sieben Jahren in die USA zog. 2016 war Aden die erste Teilnehmerin des Miss-Minnesota-Schönheitswettbewerbs, die mit Hijab und Burkini auftrat. Sie erreichte das Halbfinale. Im April 2018 war sie das erste Model mit Hijab auf dem Cover der britischen "Vogue". Im März dieses Jahres zierte sie gemeinsam mit zwei weiteren Models in Hijab das Cover der arabischen "Vogue" - es war das erste Hijab-Gruppenbild auf dem Titel des Magazins.

Quelle: ntv.de, ame

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.