Unterhaltung

"Wetten, dass..?" geht weiter Thomas Gottschalk macht's noch zweimal

75838-0-2.jpg

Seine Zeit als Zampano ist noch nicht vorbei: Thomas Gottschalk.

(Foto: Sascha Baumann / ZDF)

Die Einschaltquote mit mehr als 14 Millionen Zuschauern war einfach zu gut, als dass das ZDF da widerstehen könnte. Und so kommt es, wie es kommen musste: "Wetten, dass..?" geht auch 2022 und 2023 auf Sendung - natürlich mit Thomas Gottschalk.

"Top, die Wette gilt!" Und so konnte man nach der Comeback-Sonderausgabe von "Wetten, dass..?" am 6. November gleich weiter wetten. Nämlich darum, ob es das nun wirklich endgültig gewesen ist mit dem ZDF-Show-Dinosaurier oder ob es jetzt doch noch weitere Ausgaben des TV-Klassikers geben wird.

Nach einer Traumquote von nahezu 50 Prozent und insgesamt mehr als 14 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern lag jedoch wohl bereits auf der Hand, wer die Wette gewinnen würde: Ja, es geht weiter mit "Wetten, dass..?". Das hat das ZDF nun offiziell bestätigt.

Wett-Ideen sind gefragt

"Thomas Gottschalk wird auch 2022 und 2023 jeweils eine Ausgabe der ZDF-Erfolgsshow moderieren", heißt es in einer Mitteilung des Senders. "Die Resonanz des TV-Publikums war überwältigend. Gemeinsam mit Thomas Gottschalk haben wir uns dazu entschlossen, die Geschichte von 'Wetten, dass..?' weiterzuschreiben. Ab sofort sind wieder alle Wett-Ideen herzlich willkommen", jubelt darüber ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann.

Die erste der beiden geplanten Ausgaben soll im Herbst über die Bühne gehen. Informationen zum Austragungsort und das genaue Sendedatum würden in den kommenden Monaten noch nachgereicht, heißt es. Noch nicht mitgeteilt wurde auch, ob Co-Moderatorin Michelle Hunziker erneut mit von der Partie sein wird.

Was kommt nach Helene Fischer und ABBA?

Mehr zum Thema

Thomas Gottschalk hatte "Wetten, dass..?" mit einer kurzen Unterbrechung von 1987 bis 2011 moderiert. Nach einem tragischen Unfall des Wettkandidaten Samuel Koch in der Sendung zog er sich als Moderator der Show zurück. Markus Lanz hatte als sein Nachfolger kein glückliches Händchen, sodass das Format Ende 2014 eingestellt wurde.

Ursprünglich hätte ein Comeback der Show anlässlich des 70. Geburtstages von Gottschalk schon 2020 stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie kam es jedoch erst ein Jahr später zu dem Revival, das eigentlich einmalig sein sollte. Mit Star-Gästen wie Helene Fischer, ABBA und Udo Lindenberg fiel es fulminant aus. So fulminant, dass es nun also in die Verlängerung geht.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen