Unterhaltung

"Danach habe ich gesucht" Tom Cruises Tochter liebt Scientology

imago68169492h.jpg

Isabella Jane Cruise ist die adoptierte Tochter von Tom Cruise und Nicole Kidman.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Tom Cruise ist eines der berühmtesten Mitglieder von Scientology. Und auch seine Tochter Isabella ist von der religiösen Sekte offenbar extrem angetan. Sie sei genau das, was sie in ihrem Leben gebraucht habe, macht sie in einem Blogeintrag deutlich.

Seit Jahrzehnten wird Hollywood-Schauspieler Tom Cruise für seine Mitgliedschaft in der Sekte Scientology kritisiert. Angeblich steckt dahinter ein Wirtschaftsunternehmen, das seinen Mitgliedern Geld abknöpft, sie einer Gehirnwäsche unterzieht und Abtrünnige unter Druck setzt. Von all dem will aber auch seine Tochter offenbar nichts wissen.

*Datenschutz

Isabella Jane, die Cruise gemeinsam mit Nicole Kidman während ihrer Ehe adoptierte, schreibt jetzt in einem Blogeintrag darüber, wie gut Scientology für sie sei. Die Sekte sei genau das, was sie in ihrem Leben gebraucht habe, ist auf "The Underground Bunker" zu lesen. Und die 26-Jährige ist nicht nur Mitglied, sondern arbeitet für Scientology auch als sogenannte "Prüferin". Sie begleitet andere Mitglieder auf ihrem Weg, offizielle Positionen innerhalb der Sekte einzunehmen.

"Das fehlende Glied"

Dazu gehört unter anderem das Führen langer Verhöre. Eine solche Befragung hat natürlich auch Isabella hinter sich und schreibt dazu: "Ich habe die Tests und die Korrekturen vor mir hergeschoben. Habe mich nur lustlos drillen lassen, und dann habe ich mein Prüfungs-Abenteuer begonnen. Wow, darauf war ich wirklich nicht vorbereitet! Das war es, nachdem ich gesucht hatte. Das fehlende Glied!"

In ihrem Text wirbt Isabella für Scientology und versucht, die Leser dazu zu motivieren, der Sekte ebenfalls beizutreten. Sie sollten nicht länger zögern, sondern sich einfach einschreiben, heißt es dort. "Es spielt keine Rolle, ob du selbst Prüfer wirst und damit Teil des Teams. Wenn du es als Mensch schaffen willst, musst du das tun. Das ist die Wahrheit."

Neben ihrer Tätigkeit bei Scientology ist Isabella seit 2018 Kopf ihrer eigenen Modelinie "BKC", was für Bella Kidman Cruise steht. Sie hat einen 24-jährigen Bruder namens Connor, der ebenfalls damals von Kidman und Cruise adoptiert wurde. Auch er gehört der Sekte an. Beide haben zu ihrer Mutter heute kaum noch Kontakt. Schuld daran soll Scientology sein.

Quelle: n-tv.de, nan

Mehr zum Thema