Unterhaltung

Schau an! Wer mit Lady Gaga ins Bett darf

imago88247524h.jpg

Küsschen! Lady Gaga bei den Golden Globe Awards.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Manche nehmen ihr Kuscheltier mit ins Bett. Andere ihre Schmusedecke. Und ja, einige sollen sogar mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin in die Heia gehen. Und Lady Gaga? Die liebkost gerade etwas ganz anderes zwischen den Laken.

Vermutlich hatte sich Lady Gaga mehr erhofft. Zwar konnte sich die Sängerin und Schauspielerin bei den 76. Golden Globe Awards über eine der begehrten Auszeichnungen freuen, nominiert war sie mit dem Filmdrama "A Star Is Born" jedoch in insgesamt fünf Kategorien.

*Datenschutz

Ob die gewonnene Trophäe für den besten Filmsong, dem Duett "Shallow" mit Co-Star Bradley Cooper, ihr wohl als Trostpflaster reicht? Wirklich traurig scheint die 32-Jährige am Morgen nach der Preisverleihung jedenfalls nicht zu sein.

Golden Globe und Frühstücksflocken

So privat kriegt man Lady Gaga nur selten zu Gesicht. Ihr Verlobter, der Künstleragent Christian Carino, postete ein Schwarz-Weiß-Bild seiner Liebsten im Bett, auf dem sie obenrum nichts anzuhaben scheint.

Während die Sängerin mit einer Hand ihre Augen verdeckt, umgreift sie mit der anderen ihre jüngste Errungenschaft: den Golden Globe Award. Dazu gibt's noch ein strahlendes Lächeln auf den Lippen und eine angefangene Portion Frühstücksflocken mit Milch zur Stärkung.

Keine Chance gegen Queen-Drama

"A Star Is Born" gilt für viele als einer der besten Filme der abgelaufenen Saison. Dennoch musste sich der Streifen um die Beziehung zweier Musiker in der Kategorie des besten Dramas dem Streifen "Bohemian Rhapsody" geschlagen geben, in dem es um die Geschichte der Gruppe Queen und ihres Sängers Freddie Mercury geht.

Auch bei der Vergabe der Trophäen für die besten Hauptdarsteller hatten Lady Gaga und Bradley Cooper kein Glück. Diese Preise gingen an Mercury-Darsteller Rami Malek beziehungsweise Glenn Close für ihre Rolle in "The Wife".

Zwar gelten die Golden Globes grundsätzlich als Vorbote der Oscars, doch bei den Academy Awards werden die Karten natürlich trotzdem noch einmal neu gemischt. Vielleicht läuft es ja für Gaga und Cooper besser, wenn am 24. Februar die kleinen Goldstatuen in Los Angeles verteilt werden.

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema