Unterhaltung

Einsatz für Obdachlose Wie Meghan sich schon früher engagierte

imago93896178h.jpg

Bekommt in ihrer Heimat USA viel Anerkennung: Herzogin Meghan.

(Foto: imago images/PA Images)

Als Herzogin an der Seite von Prinz Harry gehören Benefizveranstaltungen und wohltätige Aktionen inzwischen für Meghan zum täglichen Programm. Doch die US-Amerikanerin setzte sich auch früher schon für ärmere Menschen ein. Darauf weist nun eine Organisation mit einem beweiskräftigen Foto hin.

Herzogin Meghan engagiert sich schon lange für wohltätige Zwecke. Das beweist nun auch ein bislang unbekanntes Foto, das die damalige US-Schauspielerin Meghan Markle in der Obdachlosenküche der Wohltätigkeitsorganisation St. Felix Centre in Toronto zeigt. Die Aufnahme, die nun via Instagram veröffentlicht wurde, stammt aus der vor-royalen Zeit, in der sie in der kanadischen Metropole noch für die US-Anwaltsserie "Suits" vor der Kamera stand.

*Datenschutz

Meghan habe sich regelmäßig freiwillig in der Küche zum "Community Meals Program" gemeldet, heißt es unter anderem im Kommentar zum Bild. "Die Herzogin spendete auch Essen vom 'Suits'-Set. An einem Thanksgiving brachte sie das gesamte Essen, die Truthähne und die Garnituren für über 100 Personen mit", erinnert die Wohltätigkeitseinrichtung.

"Dankbar und geehrt"

Mit dem Post bedankt sich die Organisation bei dem royalen Paar: "Wir sind sehr dankbar und geehrt, dass wir von dem Herzog und der Herzogin von Sussex, Prinz Harry und Herzogin Meghan Markle, als eine von zwölf Wohltätigkeitsorganisationen, die weltweit wichtige Arbeit leisten, hervorgehoben wurden. Dieses Foto zeigt Meghan, wie sie sich freiwillig in unserer Küche engagiert", ist weiter zu lesen.

Meghan und Harry hatten vor einer Woche zwölf Wohltätigkeitsorganisationen namentlich auf ihrem Instagram-Account gewürdigt, deren Arbeit besonders während der Wintermonate von Bedeutung ist. Darunter war auch das St. Felix Centre in Toronto.

Unterdessen genießen die Herzogin und ihr Mann zusammen mit Söhnchen Archie (ihre sechswöchige Auszeit von den royalen Pflichten. Bis inklusive Weihnachten soll die Kleinfamilie noch in den USA sein. Das Paar ist seit Mai 2018 verheiratet. Das erste gemeinsame Kind kam ziemlich genau ein Jahr nach der Hochzeit zur Welt.

Quelle: ntv.de, vpr/spot