Unterhaltung

Die Superkraft des Babybauchs "Wonder Woman" Gal Gadot ist schwanger

imago0108441083h.jpg

Freut sich auf das Wunder der Geburt: "Wonder Woman" Gal Gadot.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Sie ist blitzschnell, bärenstark und kann fliegen. Jedenfalls im Film. Im wahren Leben hingegen bereitet sich "Wonder Woman"-Darstellerin Gal Gadot auf die Superheldinnen-Tat vor, Mutter zu werden. Und das bereits zum dritten Mal.

Gal Gadot ist zum dritten Mal schwanger. Das verriet die Schauspielerin auf ihrer Instagram-Seite.

Zu einem Familienbild, auf dem Ehemann Jaron Varsano und die beiden Töchter Maya (3) und Alma (9) jeweils eine Hand auf den bereits gewölbten Bauch von Gadot gelegt haben, schreibt die werdende Mutter: "Es ist wieder so weit."

Fans der Schauspielerin hatten bereits einen Verdacht: Bei der Verleihung der Golden Globes am Sonntagabend trug Gadot ein weites Givenchy-Minikleid in Weiß, unter dem sie ihren Babybauch bestens verstecken konnte. Zahlreiche Stars wie Hilary Swank, Kate Hudson oder Jason Momoa gratulierten dem Paar bereits zu dem ungeborenen Familienzuwachs.

Vom Laufsteg zum Film

Die Israelin Gadot und der Geschäftsmann Versano sind seit 2008 verheiratet. Ihre beiden Töchter kamen 2011 und 2017 zur Welt.

Gadot begann ihre Karriere als Model. 2004 wurde sie zur "Miss Israel" gekürt. Fünf Jahre später absolvierte sie im vierten Teil der "Fast & Furious"-Reihe mit dem Untertitel "Neues Modell. Originalteile" ihren ersten größeren Filmauftritt. Auch in den Teilen 5, 6 und 7 der Serie rund um schnelle Autos wirkte sie mit.

Im Streifen "Batman v Superman: Dawn of Justice" schlüpfte sie 2016 erstmals in die Rolle der Superheldin "Wonder Woman". Ein Jahr darauf entstand ein eigener, schlicht "Wonder Woman" betitelter Film rund um ihren Charakter aus dem Universum der DC Comics. Ein zweiter Streifen namens "Wonder Woman 1984" ist erst vor wenigen Tagen in Deutschland erschienen. Aufgrund der Corona-Pandemie kam er zunächst nicht ins Kino. Stattdessen wurde er im Pay-TV veröffentlicht.

Quelle: ntv.de, vpr/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.