Musik

"This Is How" George Michael mit neuer Single am Start

imago75602961h.jpg

George Michael starb am ersten Weihnachtstag 2016 an Herzversagen.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Soll keiner sagen, es gäbe keine guten Nachrichten aus Großbritannien. Doch, doch die gibt es - in Form von Musik. Und auch noch von einem der größten Künstler des Königreiches. Der ist tot, was die Sache noch bewegender macht. Zeit für feuchte Augen also.

Man mag über Briten denken, was man will, aber Popmusik konnten und können sie. Die ist bestenfalls kraftvoll und melodiös in der Strophe und mitreißend und hymnisch im Refrain. Aber eben auch ein wenig melancholisch. Man muss Brite sein, um so komponieren und texten zu können. George Michael war so einer. Und nun, knapp drei Jahre nach seinem viel zu frühen Tod mit nur 53 Jahren, gibt es einen neuen Song des Musikers und ehemaligen Wham-Sängers.

*Datenschutz

Seit heute ist die Single "This Is How (We Want You To Get High)" zu hören. Die gehört zum Soundtrack des Films "Last Christmas", der neben einer typisch britisch erzählten Liebesgeschichte auch die des Popstars behandelt. Und ja, "This Is How" funktioniert und erfüllt das eine oder andere der oben genannten Kriterien eines guten Popsongs. Vor allem berührt er aber wohl die Millionen Herzen zurückgelassener Fans.

Ein geradezu klischeehaftes Künstlerdasein

Das Lied soll aus der letzten Studio-Session Michaels aus dem Jahr 2012 stammen und konnte wohl nur das Licht der Öffentlichkeit erblicken, da er bis zu seinem Ableben an dem Skript mitgearbeitet haben soll. Schon zu Lebzeiten geizte Michael mit der Veröffentlichung neuen Materials. Der Mann war Perfektionist. Dem tragen auch seine Schwestern als Haupterben Rechnung, indem sie eigentlich nicht gewillt sind, alte "neue" Musik ihres Bruders zu veröffentlichen.

Dass der es auf gerade einmal sechseinhalb Studioalben mit eigenen Songs gebracht hat, ist auch seiner Biografie geschuldet. Denn es war ein bewegtes Leben, welches der Mensch und Musiker Georgius Kyriacos Panagiotou - so sein bürgerlicher Name - geführt hat. Voll von Erfolg, Freude, Leid, Liebe, Traurigkeit, Talent, Begierde, Zweifel, Verlust und Selbstfindung. Wobei die Qualität und Intensität seiner Lieder durch eben diese Fülle an Gelebtem genährt wurden - ein geradezu klischeehaftes Künstlerdasein und ein gewaltiges musikalisches Erbe.

ANZEIGE
WHAM! George & ich
EUR 22,00
*Datenschutz

Für noch mehr warme Gefühle in der Fan-Brust sorgt zudem das Buch von Michaels ehemaligem Wham-Partner und Freund Andrew Ridgeley. Dessen Autobiografie "Wham, George and Me" räumt derzeit in Großbritannien groß ab.

Film, Song und Buch erscheinen sicherlich nicht ganz ungeplant zur gleichen Zeit. Sei's drum, Band und Sänger gehören längst zum britischen Kulturgut und haben alle Aufmerksamkeit verdient. Zeit für feuchte Augen also.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema