Unterhaltung

Spektakuläre Doku ntv und RTL+ zeigen "Nawalny" im Juni

Artikel anhören
Diese Audioversion wurde mit Sprachproben unserer Moderatoren künstlich generiert.
Wir freuen uns über Ihr Feedback zu diesem Angebot.

Wie ein Krimi zeichnt die Dokumentation "Nawalny" die Vergiftung, Genesung und schließliche Festnahme des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny nach. Seit Donnerstag ist sie im Kino zu sehen, in einem Monat folgt bereits die TV- und Streaming-Premiere bei ntv und RTL+.

Durch den russischen Angriff auf die Ukraine hat der Fall Alexej Nawalny noch einmal dramatisch an Brisanz gewonnen. Während die Truppen des Kremls das Nachbarland terrorisieren und in Schutt und Asche legen, befindet sich der aktuell populärste Widersacher von Präsident Wladimir Putin unter fadenscheinigen Begründungen in Lagerhaft.

"Nawalny" im TV und Streaming

Die Sendedaten der Dokumentation "Nawalny" sind wie folgt:
- zum Streaming abrufbar auf RTL+ seit 1. Juni
- TV-Premiere bei ntv am 6. Juni, 21.05 Uhr
- weitere Ausstrahlung bei GEO am 27. Juni, 20.15 Uhr

Vorausgegangen war jedoch zunächst der Versuch, ihn eiskalt zu ermorden. Dass dieser im russischen Staatsauftrag erfolgte, kann als eindeutig bewiesen gelten. Die preisgekrönte Dokumentation "Nawalny" des kanadischen Regisseurs Daniel Roher zeichnet die Ereignisse nach - von der Vergiftung Nawalnys mit dem sowjetischen Nervengift Nowitschok über seine Rettung in der Berliner Charité bis hin zu seiner Rückkehr nach Russland und seiner Verhaftung.

Spannung bis zum Schluss

Gedreht wurde inmitten des Geschehens, teilweise in Echtzeit. Nawalny selbst kommt ebenso zu Wort, wie sein unmittelbares Umfeld. So erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer die Suche nach den Hintermännern des Anschlags hautnah mit. Und sie bekommen ein Gespür dafür, wer dieser Mann ist, der Putin die Stirn bietet.

"Ein Politthriller, der selbst als Spielfilm zu übertrieben gewesen wäre", schreibt Clara Suchy in ihrer Rezension des Films bei ntv.de. Und sie ergänzt: "Obwohl das Ende der Nawalny-Saga kein Geheimnis ist, schafft es Roher, die Spannung im Film aufzubauen und den Zuschauer bis zum Schluss zu fesseln."

Seit Donnerstag läuft "Nawalny", der beim diesjährigen Sundance Film Festival gleich zweifach ausgezeichnet wurde, in den deutschen Kinos. Doch bereits im Juni ist die Dokumentation auch im TV zu sehen und im Streaming abrufbar - bei ntv, auf RTL+ und bei GEO.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen